Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-HiFi Lautsprecher fahrzeugspezifisch
20.10.2015

Serientest: Emphaser EM-BMW3FR1 + EM-BMW3SUB, Emphaser EM-BMW3FR2 + EM-BMW3SUB

BMW-Upgrade

18160
Elmar Michels

Emphaser ist zwar nicht gerade die erste Company, die Nachrüstlautsprecher speziell für BMW anbietet. Doch dafür haben es die Schweizer gleich gründlich gemacht.

Wir sehen uns die Sets EM-BMW3FR1, EMBMW3FR2 und EM-BMW3SUB genauer an.
Drei Lautsprechersets für neuere BMWs hat Emphaser seit Neuestem im Angebot. Wir haben erstens das FR1, ein 10-cm- Komposystem für die vorderen und hinteren Türen. Das zweite Set FR2 passt in die gleichen Einbaupositionen, es handelt sich aber um ein 10er-Koaxsystem, das sich mit einem Preis von nur 115 Euro für Sparfüchse oder für die nicht so wichtigen hinteren Türen anbietet. Im dritten Karton findet sich ein Pärchen 20-cm-Untersitzwoofer, das sich mit jedem der beiden Mittelhochtonsets kombinieren lässt; überhaupt sind alle drei Sets unabhängig voneinander verbaubar. Das FR1- Kompo kommt auf 200 Euro, für die Woofer bleiben 300 Euro beim Fachhändler, sodass sich das Dreiwegeset mit 500 Euro nahtlos in die Marktsituation einreiht. Sehr hübsch gemacht sind die 20er-Untersitzwoofer, die mit ihrem verchromten Antrieb und der Fasermembran bereits optisch viel hermachen. Der Antrieb befindet sich vor der Membran, er arbeitet selbstverständlich aus Platzgründen mit einem Neodymring und wird von einem Blechkorb gehalten. Dieser dient dann gleichzeitig als Membranschutz. Auf der Rückseite finden wir einen Korb aus faserverstärktem Kunststoff, der die Zentrierung aufnimmt. Diese schlanke Konstruktion verschafft dem Emphaser nur 41 Millimeter Einbautiefe, sodass er ohne Probleme in die Untersitzgehäuse passt. Auf passgenaue Montage und Plug&Play-Anschluss legt man bei Emphaser höchsten Wert; so überzeugt auch unser 20er mit einem perfekt sitzenden Korb mit originalem BMW-Steckeranschluss, sodass er 1 : 1 mit dem Original zu tauschen ist. Bei Emphaser gibt es sogar Leergehäuse im Angebot, für den (seltenen) Fall, dass das Fahrzeug nur ein Gehäuse besitzt, oder falls der Originallautsprecher so fest eingeklebt ist, dass eine zerstörungsfreie Demontage nicht mehr möglich ist. Auch die Mittelhochtonlautsprecher punkten mit einwandfreier Verbaubarkeit. Die 10-cm- Mitteltonchassis sind mit universellen Kunststoffkörben ausgerüstet, die vier Gewinde zur Aufnahme des passenden BMW-Adapters aufweisen. Jedem Set liegen zwei Adapter für die vorkommenden Einbauhöhen bei, zusätzlich gibt es eine ganze Reiche von Dichtungen. Zur Überbrückung der Abstände nach vorne und hinten liegen Dichtringe in verschiedenen Stärken bei, die passend kombiniert werden können, sodass alle drei vorkommenden BMW-Einbauplätze abgedeckt werden. Die Kompatibilitätsliste ist entsprechend lang, sie umfasst die älteren E-Modelle genauso wie F- und G-BMWs ebenso wie einige Minis. Auch der Hochtöner des Komposystems FR1 kommt nicht zu kurz, für ihn gibt es eine Einbauschale für Modelle, die nicht die üblichen Halterungen aufweisen. Im Zuleitungskabel befindet sich die einzige Frequenzweiche des ganzen Systems in Form eines Kondensators, der die 25-mm-Titankalotte von tiefen Frequenzen entlastet. Der Koax ist ebenfalls mit einem ordentlich gemachten Hochtöner ausgestattet; hier finden wir eine 19-mm-Gewebekalotte im Zentrum der Mitteltonmembran. Diese ist wie beim Kompo-Mitteltöner aus einem Glasfaser- Sandwich gefertigt. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 500 Euro

Emphaser EM-BMW3FR1 + EM-BMW3SUB

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 415 Euro

Emphaser EM-BMW3FR2 + EM-BMW3SUB

4.5 von 5 Sternen

07/2019 - Elmar Michels

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren