Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-HiFi Lautsprecher
20.10.2015

Einzeltest: Audio System R 165-4 Evo

Audio System R 165-4 Evo

19197
Elmar Michels
Elmar Michels

Wie in den guten alten Zeiten bietet Audio System noch immer Doppelkompos mit zwei Tieftönern pro Seite an. Wir nehmen das 16er-System aus der R-Serie unter die Lupe.

Erst einmal gibt es mit dem R 165-4 Evo viel Lautsprecher fürs Geld. Die R-Serie bildet ungefähr die Mitte im umfangreichen Lieferprogramm von Audio System, sodass wir hier bereits gehobene Qualität vor uns haben. Dennoch bleibt der Preis mit 250 Euro noch sehr erträglich, besonders, wenn man den großen Karton aufmacht und sich besieht, was alles drin ist. Vier sehr ordentliche Tiefmitteltöner kullern einem entgegen. Jeder mit 25-Millimeter-Schwingspule auf Aluträger, der genau wie der Korb über Lüftungslöcher verfügt. Das immerhin 86 Millimeter messende Magnetsystem verfügt über eine kleine Polkernbohrung und treibt eine Membran aus Glasfasergeflecht an. Der Stahlblechkorb ist sauber lackiert und entgratet, sodass es hier nichts zu meckern gibt. Auch der Hochtöner macht einen guten Eindruck, hier haben wir die typische Gewebekalotte mit 25er-Schwingspule vor uns, die bei vielen Systemen des Hauses als Standardhochtöner HS 24 Evo gute Dienste leistet. Die Frequenzweiche gerät für ein System dieser Preisklasse sehr aufwendig. Hier hat Audio System bei den teureren Systemen abgeguckt und auch dem R 165-4 eine aufwendige Schaltung spendiert. Der Tieftonzweig ist mittels solider Jumper von 6 auf 12 dB umschaltbar und auch die Impedanzlinearisierung ist vorhanden, die gerade bei einem Doppelkompo gut brauchbar ist. Der Hochtöner wird mit Kondensator und Spule mit 12 dB pro Oktave angesteuert und ist im Pegel einstellbar.     

Messungen und Sound


Im Labordurchgang zeigt das R-System dann eine hochklassige Performance. Wenig überraschend kann es mit seiner doppelten Tieftonbestückung beim Pegel richtig punkten, doch die 16er-Tieftöner überzeugen auch bei der Sauberkeit. Wir messen erfreulich wenig Verzerrungen, die sich auch noch sehr schön gleichmäßig verteilen. Bis zu sehr hohen Pegeln bleibt der Audio-System-16er sauber unter 1% THD, was für einen Lautsprecher sehr gut ist. Der Hochtöner macht seinen Job ohne Probleme, hier gibt es mal wieder nichts zu meckern. Klanglich sorgt das R 165-4 Evo für ein veritables Bassfeuerwerk, das mit jeder Menge Pegelreserven glänzt. Bassdrum-Gewitter haut das System so mühelos raus, dass es Fans zünftiger Rockmusik vor Verzückung grinsen lässt. Aber auch bei leiseren Klängen punktet das System mit angenehmer Tonalität und sauberem Spiel. Auch Anhänger von Jazz oder Klassik kommen auf ihre Kosten, selbst wenn sie vielleicht nicht zur Kernzielgruppe eines Doppelkompos gehören – doch selbstverständlich gibt‘s das System auch mit einem Tieftöner pro Seite. Insgesamt macht das R im Hörcheck unter allen Bedingungen eine prima Figur, sodass es sicher viele Anhänger finden wird.    

Fazit

Für 250 Euro bietet das R 165-4 Evo jede Menge Pegel und ebenso guten Klang. Hier stimmt der Gegenwert fürs Geld.

Preis: um 250 Euro

Audio System R 165-4 Evo

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Audio System Germany, Hambrücken 
Hotline 07255 7190795 
Internet www.audio-system.de 
Korbdurchmesser 165 
Einbaudurchmesser 115 
Einbautiefe 61 
Magnetdurchmesser 89 
Membran HT 25 
Gehäuse HT 48 
Flankensteilheit TT/HT 6, 12/12 
Hochtonschutz Nein 
Pegelanpassung HT +1, 0, -1, -3 dB 
Gitter Nein 
Sonstiges Nein 
Gleichstromwiderstand Rdc 2.64 
Schwingspuleninduktivität Le 0.26 
Schwingspulendurchmesser 25 
Membranfläche Sd 133 
Resonanzfrequenz fs 70 
mechanische Güte Qms 4.06 
elektrische Güte Qes 0.8 
Gesamtgüte Qts 0.57 
Äquivalentvolumen Vas
Bewegte Masse Mms 14.2 
Rms 1.54 
Cms 0.36 
B*l 4.55 
Schalldruck 2 V, 1 m 93 
Leistungsempfehlung 30 – 200 W 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 55% :
Bassfundament 11%
Neutralität 11%
Transparenz 11%
Räumlichkeit 11%
Dynamik 11%
Labor 30% :
Frequenzgang 10%
Maximalpegel 10%
Verzerrung 10%
Praxis 15% :
Verarbeitung 5%
Frequenzweiche 10%
Verarbeitung 5%
Frequenzweiche 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren