Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
142_18194_2
Topthema: Music is in the summer air.
Musik ist Geschmacksache. Der Klang nicht.
Zu Hause und unterwegs: Der STUDIOART A100 bringt Studio-Klangqualität überall hin. Egal wo, er liefert Ihnen dank seines eingebauten Akkus bis zu acht Stunden bestes Musikvergnügen. Entscheiden Sie sich jetzt und erhalten Sie eine praktische Transporttasche geschenkt.
144_0_3
Anzeige
Topthema: Audioblock PS-10
Discjockey
Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.
139_17811_2
Topthema: Regallautsprecher
Sonus Faber Sonetto II
Musikhören ist Genuss pur, darum darf man also auch gerne neben erstklassiger Klangqualität großen Wert auf Design und hochwertige Materialien von Lautsprechern legen. Sonus Faber beweist mit der Sonetto II eindrucksvoll, wie so etwas in Perfektion funktioniert.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-HiFi Endstufe Mono
20.10.2015

Vergleichstest: Audiocontrol LC-1.800

Bass für Anspruchsvolle

18320
Elmar Michels
Elmar Michels

Der amerikanische Elektronikspezialist Audiocontrol schickt seine LC-1.800 zum Vergleich.

Mit der 800er haben wir die kleinere der beiden Monos aus der LC-Serie vor uns, dazu gibt es noch eine Sechskanal und eine Vierkanal. Alle LCs zeichnen sich durch ihre überdurchschnittliche Ausstattung aus, bei der mehr Wert auf Integration als auf Filter gelegt wird. An Weichen gibt es nur den obligatorischen Tiefpass (und einen festen Subsonic), dafür wartet die LC mit einer Reihe nützlicher Nettigkeiten auf. Das hauseigene AccuBASS hilft bei Werksradios, die bei höherer Lautstärke den Bass beschneiden, um die Originallautsprecher zu schützen, weiterhin gibt es die Einpegelungshilfe MILC und eine Einschaltautomatik bei High- Level-Eingang. Daher wundert es nicht, dass wir auf der Platine einen ausgewachsenen Controller von Atmel finden, ein weiterer IC dient der Ansteuerung der Class- D-Verstärkung. Die Bestückung gerät sehr vertrauenerweckend mit kräftigem Netztrafo und Class- D-Filterspule, außerdem gefallen die sorgfältigen Filterungen an Stromeingang und Lautsprecher ausgang. Im Labordurchgang gehört die Audiocontrol zu den Besten im Test, sie liefert zwar nicht die meiste Leistung, aber mit fast 900 Watt mehr als ausreichend, und vor allem arbeitet sie jederzeit sauber und kontrolliert.

Sound

Und so klingt‘s auch, wenn die Audiocontrol am Subwoofer hängt. sie hat weder Probleme, ordentlich Druck aufzubauen, noch mit Tiefbasseinlagen. Bei fies tiefen Synthiesounds behält sie den Überblick und weicht die Sounds nicht auf. Aber auch bei Sound-Quality-Programm überzeugt sie mit einem hohen Maß an Kontrolle und ihrer Fähigkeit, auch mal trockene, schnelle Bässe präzise darzustellen. Sicherlich eine der ausgereiftesten und besten Bassendstufen ihrer Klasse.

Fazit

„Blitzsaubere Technik und gute Integrationsfeatures.“
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 450 Euro

Audiocontrol LC-1.800

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Maxxcount, Dresden 
Hotline 0351 8718234 
Internet www.maxxcount.de 
Kanäle
Leistung 4 Ohm 528 
Leistung 2 Ohm 878 
Leistung 1 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 250 
Empfindlichkeit min. V 5.8 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.049 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.258 
Rauschabstand dB(A) 71 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 407 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 496 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 407 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 447 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 447 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 497 
Tiefpass 40 – 180 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter fix 30 Hz/24 dB 
Phaseshift 0, 180° 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) •, DC oder Signal 
Cinchausgänge Nein 
Start-Stopp-Fähigkeit • (5,9 V) 
Abmessungen (L x B x H in mm) 229/202/53 
Sonstiges AccuBASS 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 
Kommentar „Blitzsaubere Technik und gute Integrationsfeatures.“ 

Bewertung

 
Klang 20%
Tiefgang 5%
Druck 5%
Sauberkeit 5%
Dynamik 5%
Labor 55%
Leistung 40%
Dämpfungsfaktor 5%
Rauschabstand 5%
Klirrfaktor 5%
Praxis 25%
Ausstattung 15%
Verarb. Elektronik 5%
Verarb. Mechanik 5%
Klang 20%
Labor 55%
Praxis 25%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren