Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
BenQ W5700
Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Uhren aus Holz, verschiedene Modelle
offerbox_1574851615.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-HiFi Endstufe 4-Kanal
20.10.2015

Einzeltest: I-sotec i-soamp 4CoolBlue

Guter Klang ganz einfach

16221
Elmar Michels
Elmar Michels

Klangverbesserung im Auto ist ein weites Thema. Die vielleicht einfachste Möglichkeit kommt von i-sotec mit dem i-soamp4, dessen neueste Variante Coolblue wir hier vorstellen.

Es gibt viele Wege zur Klangverbesserung im Auto, doch nur wenige sind so einfach wie der Einbau eines Plug&Play- Verstärkers. Durch die Zusatzleistung gewinnt die Originalanlage an Kraft und Dynamik und es sind keinerlei Eingriffe in die Fahrzeugelektronik nötig. Der isoamp4Coolblue von der Unnaer Firma i-sotec zeichnet sich dadurch aus, dass wirklich nur eine Steckverbindung im Fahrzeug gelöst werden muss, um das Soundupgrade zu realisieren. Mit zum Lieferumfang gehörendem ISO-Kabelbaum und Fahrzeugadapter ist das kompakte Verstärkerchen dann ganz geschwind installiert. Sogar auf eine separate Stromversorgung kann verzichtet werden, denn dank der Effizienz des Verstärkers kommt der i-soamp mit der hauseigenen Spannung aus dem Fahrzeugkabelbaum aus – obwohl natürlich niemand den Einbauer daran hindert, eine stärkere Leitung zu verlegen. Im Betrieb erlaubt der i-soamp zwei Betriebsmodi: erstens den klassischen Vierkanalbetrieb, z.B. um die vorhandenen Front- und Hecklautsprecher zu befeuern. Zweitens den Sub/Sat-Betrieb, bei dem zu den Frontlautsprechern ein passender i-sotec- Subwoofer dazukommt. Auch in diesem Fall funktioniert der beiliegende Kabelbaum, der Subwoofer kann über eine Steckverbindung eingeschleift werden. Klanglich wirkt sich das Upgrade hörbar aus. Mit gemessenen 37 Watt pro Kanal ist der i-soamp deutlich kräftiger als jedes Originalradio. Das verhilft dem Klang zu größerer Dynamik, z.B. wenn man Schlagzeug auch mal etwas lauter hören will. Die Überlastung der Werkslautsprecher wird zudem durch das Abschneiden zu tiefer Frequenzen durch das Subsonicfilter unterbunden. Daher gibt´s mit dem i-soamp höhere Lautstärken, mehr Klang und einfach mehr Spaß.

Fazit

Ein Soundupgrade mit dem i-soamp4CoolBlue ist schnell gemacht und bringt eine Menge. Nach wie vor die einfachste Art der Klangverbesserung

Preis: um 300 Euro

I-sotec i-soamp 4CoolBlue

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb i-sotec, Unna 
Hotline 02303 9676-20 
Internet www.i-sotec.com 
Kanäle
Leistung 4 Ohm 37 
Leistung 2 Ohm 37 
Brückenleistung 4 Ohm 74 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 250 
Empfindlichkeit min. V 8,8 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,024 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,081 
Rauschabstand dB(A) 77 
Dämpfungsfaktor 20 Hz Nein 
Dämpfungsfaktor 80 Hz Nein 
Dämpfungsfaktor 400 Hz Nein 
Dämpfungsfaktor 1 kHz Nein 
Dämpfungsfaktor 8 kHz Nein 
Dämpfungsfaktor 16 kHz Nein 
Tiefpass 70 – 250 Hz (CH34, Sub/Sat) 
Hochpass 40 – 250 Hz 
Bandpass Nein 
Bassanhebung 6 dB/55 Hz 
Subsonicfilter 30 Hz/24 dB 
Phasesshift •, ab 400 Hz (CH12) 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik Ja 
Cinchausgänge Nein 
Abmess. (L x B x H in mm) 182/136/44 
Sonstiges Fahrzeugadapter, ISO-Verkabelung 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Klein und praktisch.“ 

Bewertung

 
Klang 40% :
Bassfundament 8%
Neutralität 8%
Transparenz 8%
Räumlichkeit 8%
Dynamik 8%
Labor 35% :
Leistung 20%
Rauschabstand 5%
Klirrfaktor 10 10%
Praxis 25% :
Ausstattung 15%
Ver. Elektronik 5%
Ver. Mechanik 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren