Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente 15% Rabatt
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Nutzen Sie TV Streaming Dienste wie Netflix?
Ja
Nein
Ja
45%
Nein
55%

Kategorie: Car-HiFi Endstufe 4-Kanal
20.10.2015

Vergleichstest: Axton A4050X

Axton A4050X

4756
Guido Randerath/Daniel Skowranek

Der zweite Verstärker aus der neuen X-Serie von Axton ist der Vierkanäler A4050X. Obwohl er doppelt so viele Kanäle bietet, ist er noch mal ein ganzes Stück kürzer als der Zweikanäler A2100X.

Im Inneren geht es dementsprechend eng, doch dank SMD-Bestückung sehr aufgeräumt zur Sache. Auch hier handelt es sich um einen in analoger Class-A/B-Schaltungstechnik aufgebauten Verstärker. Die Bauteile sind wieder von sehr ordentlicher Qualität und die Potenziometer für Weichen und Empfindlichkeit gekapselt. Insgesamt ein sehr sauberer Innenaufbau, an dem es nichts zu beanstanden gibt. Auch bei der Ausstattung merkt man die Verwandtschaft zur A2100X. Hochpegeleingänge, Empfindlichkeitsregler, Hoch- und Tiefpass von 50 bis 250 Hertz sind für jedes Kanalpaar vorhanden. Auch messtechnisch ist die Familienzugehörigkeit nicht zu leugnen. Auch beim Vierkanäler ist von Klirr und Rauschen keine Spur und die Dämpfungsfaktoren sind mit Werten über 100 allemal im grünen Bereich. Die Kanalleistung fällt mit 46 Watt an vier Ohm beim kleinen Vierkanäler naturgemäß niedriger aus. Doch am Mittelhochton reicht das fürs Musikhören bei gehobenen Pegeln locker aus. Bei dem ihr zugedachten Einsatz am Frontsystem zeigt die Axton dann im Klangtest eine absolut saubere Performance. Erst wenn man es richtig krachen lässt, merkt man, dass ihr im Vergleich zum Zweikanäler etwas die Reserven fehlen und das letzte Quäntchen Durchzugskraft fehlt. Da reden wir aber schon über sehr heftige Lautstärken.

Fazit

Extrem kompakt, klangstark und sinnvoll ausgestattet – die Axton A4050X empfiehlt sich als Mittelhochton- Endstufe für optisch dezente Einbauten. Dank Hochpegel- Eingängen kann sie auch direkt ans Werksradio angeschlossen werden.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 115 Euro

Axton A4050X

Mittelklasse

3.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Klang 1,4 
Labor 1,8 
Praxis 1,5 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Vertrieb ACR, CH-Bad Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Kanäle
Leistung 4 Ohm 46 
Leistung 2 Ohm 68 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm 134 
Empfindlichkeit max. mV 250 
Empfindlichkeit min. V 7.9 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.037 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.032 
Rauschabstand dB(A) 93 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 95 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 100 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 103 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 110 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 104 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 86 
Tiefpass 50-250 Hz 
Hochpass 50-250 Hz 
Bandpass Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Getrennte Pegelsteller Nein 
Cinchausgänge Nein 
Abmess. (L x B x H in mm) 195/162/51 
Sonstiges Nein 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Vier klangstarke Kanäle auf kleinstem Raum“ 

Bewertung

 
Klang 40% :
Bassfundament 8%
Neutralität 8%
Transparenz 8%
Räumlichkeit 8%
Dynamik 8%
Labor 35% :
Leistung 20%
Dämpfungsfaktor 5%
Rauschabstand 5%
Klirrfaktor 5%
Praxis 25% :
Ausstattung 15%
Ver. Elektronik 5%
Ver. Mechanik 5%
Klang 40%
Labor 35%
Praxis 25%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren