Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
BenQ W2700
Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-HiFi Endstufe 2-Kanal
20.10.2015

Einzeltest: Phoenix Gold PSX350.2

Drahtlos glücklich

16220
Elmar Michels
Elmar Michels

Mit der PSX350.2 hat Phoenix Gold ein hochinteressantes Kästchen im Angebot.

Eine sehr kräftige Zweikanalendstufe im Taschenformat mit bemerkenswerten Extras – wir checken, was man mit der Kleinen anstellen kann.Die PSX350.2 gehört offiziell zur SX-Verstärkerserie der Amis von Phoenix Gold. Innerhalb dieser ist sie die Exotin, das „P“ vor dem SX deutet es bereits an. Auch die weiße Farbe ist verdächtig, denn sie zeigt normalerweise HiFi fürs Boot an. Und da geht die Reise mit der PSX auch hin, sie ist für Powersports gedacht, also für den Einsatz in Quads oder sonstigen Freizeitgeräten für draußen. Daher liegt der PSX auch eine Spritzwasserschutzblende bei, die über die Anschlussseite gesteckt werden kann. Doch keine Angst, auch fürs Auto ist das Gerät bestens geeignet, fürs Motorrad sowieso. Mit der Fernbedienung hat man da auch ohne Headunit alles im Griff. Der Clou ist der Bluetooth- Eingang. Dazu liegt der PSX ein Bluetooth- Stick bei, der in der Front einen Anschluss findet. Wird jetzt ein Smartphone gekoppelt und darüber Musik gespielt, schaltet die PSX automatisch auf die Bluetooth-Quelle um. Umgekehrt geht´s zurück zum Cincheingang, wenn die Bluetooth-Verbindung getrennt wird. Die Chincheingänge nehmen übrigens auch Hochpegel auf, sogar mit Einschaltautomatik. Damit ist die PSX die einfachstmögliche Nachrüstendstufe für Bluetooth, zumal sie mit 13 x 12 x 4 Zentimetern winzig klein ist und auch im letzten Winkel ein Plätzchen findet. Im Inneren ist der kleine Verstärker proppevoll gestopft. Ein richtiges Trafonetzteil, das größer ist als erwartet, verspricht nennenswerte Leistung, daneben finden wir zwei diskret aufgebaute Class-D-Kanäle. Auch hier protzt die PSX mit Fullsize-Leistungstransistoren. Der Bluetooth-Empfänger ist auf einer eigenen Platine untergebracht, genauso wie die Netzteilsteuerung. 

Messungen und Klang


Die eingebaute Frequenzweiche ist sehr einfach gestrickt: Hochpass oder Tiefpass ist alles, was sie kann. Und dabei baut sie auch noch Mist – jedoch nur kleinen. Bei ausgeschalteter Frequenzweiche produziert sie bei der eingestellten Frequenz einen 2-dB-Dip im Frequenzgang. Kein Problem, wenn man den Frequenzregler auf unkritische 40 Hz/Linksanschlag stellt. Die PSX hat nur zwei Kanäle, die sind dafür gehörig stark. Mit 2 x 108 Watt an 4 Ohm bläst das handliche Kästchen manch größere Endstufe an die Wand. An 2 Ohm kommen 2 x 177 Watt heraus, womit sich auch problemlos ein 4-Ohm-Subwoofer in Brücke antreiben lässt. Ganz ordentlich für 624 Kubikzentimeter. Auch klanglich sorgt das kleine Wunder für erstaunte Mienen, wenn´s richtig an den Membranen reißt beim Aufdrehen. Denn 2 x 100 Watt helfen jedem Komposystem gehörig auf die Sprünge. Bei Schlagzeugattacken geht´s heiß her, und das bis in tiefe Bassregionen. Stimmen und Instrumente erklingen schön dynamisch und geben keinerlei Anlass zur Klage. Auch klanglich muss man anerkennen, dass die kleine PSX genauso gut ist wie eine große Endstufe.

Fazit

Eine kleine Zweikanalendstufe, die überall schnell verbaut ist und mehr als genug Leistung für Stereolautsprecher mitbringt, eine tolle Sache. Und mit dem praktischen Bluetooth- Eingang wird´s richtig genial!

Preis: um 300 Euro

Phoenix Gold PSX350.2

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Maxxcount, Dresden 
Kontakt 0351 8718234 
Internet www.maxxcount.de 
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 108 
Leistung 2 Ohm (x2) 177 
Leistung 1 Ohm (x2)
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 354 
Brückenleistung 2 Ohm (x1)
Empfindlichkeit max. mV 190 
Empfindlichkeit min. V 5,3 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.141 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.095 
Rauschabstand dB(A) 87 
Dämpfungsfaktor 20 Hz Nein 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 63 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 61 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 58 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 12 
Dämpfungsfaktor 16 kHz
Tiefpass in Hz 50 – 450 Hz 
Hochpass in Hz 50 – 500 Hz 
Bandpass in Hz Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge • (Adapter) 
Einschaltautomatik •, DC 
Cinchausgänge Ja 
Abmessung (L x B x H in mm) 130/120/41 
Sonstiges Bluetooth-Eingang, wassergeschützt 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Winzig, stark und Bluetooth – eine geniale Kombination.“ 

Bewertung

 
Klang 40% :
Bassfundament 8%
Neutralität 8%
Transparenz 8%
Räumlichkeit 8%
Dynamik 8%
Labor 35% :
Leistung 20%
Dämpfungsfaktor 5%
Rauschabstand 5%
Klirrfaktor 5%
Praxis 25% :
Ausstattung 15%
Verarb. Elektronik 5%
Verarb. Mechanik 5%
Klang 40%
Labor 35%
Praxis 25%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren