Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-HiFi Endstufe 2-Kanal, Car-HiFi Endstufe 4-Kanal
20.10.2015

Serientest: MTX Audio TX2275, MTX Audio TX2450

MTX TX2275 + TX2450 – Miniverstärker für Sparfüchse

15999
Elmar Michels
Elmar Michels

Wer billig kauft, kauft zweimal, lautet eine alte HiFi- Weisheit. Jetzt kommt MTX mit zwei neuen Verstärkern um die 100 Euro ums Eck.

Was ist davon zu halten?
Im Internet gibt es eine Menge Angebote wie: „1000-Watt-Verstärker“, Marke unbekannt, für ganz kleines Geld. Wenn die so gut sind, warum sollte man dann Geld für ein Markenprodukt ausgeben? Und was macht man, wenn dann tatsächlich Markenverstärker für um die 100 Euro auftauchen? Wir haben mit den zwei neuen TX-Amps von MTX zwei Miniverstärker vorliegen, die mit Preisen von 90 und 110 Euro sehr günstig zu haben sind. Der Unterschied zu den No-Name-Amps aus dem Chinashop liegt darin, dass MTX nicht unrealistische 1000 Watt verspricht, sondern deutlich ehrlichere Zahlen angibt. Die Vierkanal TX2450 will 4 x 50 Watt lockermachen, die Zweikanalschwester TX2275 2 x 70 Watt an 4 Ohm. Für das kleine Geld darf man auch keine überbordende Ausstattung erwarten. Immerhin haben die TX regelbare Filter, die mit dem Frequenzbereich von 50 – 120 Hz für Sub/Sat-Trennungen oder zur Entlastung von Werkslautsprechern taugen. Hochpegeleingänge fürs Werksradio gibt‘s auch, jedoch keine Einschaltautomatik, so dass ein Remotekabel benötigt wird. Fernbedienungen gibt es keine in der Packung, doch für kleines Geld ist eine einfache Level-Fernbedienung als Zubehör erhältlich. Nach dem Aufschrauben sorgen die TX-Amps für hochgezogene Augenbrauen, denn innen geht es alles andere als billig zu. Die Glasfaserplatinen zeigen ein topmodernes Layout und sind SMD-bestückt. Für aufwendigere (und damit teurere) Class-D-Schaltungen hat es aber nicht gereicht, wir finden klassische Verstärkungen nach Class-AB und sind zufrieden damit.    

Messungen und Sound


Die TX2275 erreicht unter unseren Messbedingungen (13,8 V/0,7 % THD+N) 2 x 65 Watt an 4 Ohm. An 2 Ohm kommen immerhin 2 x 104 Watt heraus, so dass man mit der Brückenleistung von 208 Watt sogar an kleine Subwoofer denken darf. Die Verzerrungen liegen zwar nicht auf High-End-Niveau, sie fallen jedoch angenehm niedrig aus und sind kein bisschen schlechter als bei teureren Verstärkern. Bei der vierkanaligen TX2450 bleiben an 4 Ohm magere 35 Watt pro Kanal, womit man sicherlich keine Bäume ausreißt. Doch an einem schwachbrüstigen Werksradio reicht es ganz sicher für eine hörbare Verbesserung. Auch die TX2450 hält sich beim Klirr zurück, sie liegt auf dem guten Niveau der TX2275. Klanglich lässt sich den TX nichts Negatives nachsagen. Sie machen artig Musik, und zwar gar nicht mal schlecht. Die klassischen Class-AB-Amps spielen frei von jeder Härte und immer sehr angenehm. Kein Frequenzbereich drängelt sich vor und auch schwierige Passagen wie Zischlaute werden nicht vermatscht, sondern präzise wiedergegeben. Tonal gibt es nichts auszusetzen und Stimmen und Instrumente werden durchaus auf hohem Niveau wiedergegeben. Beim Durchzug im Bass trennt sich dann die Spreu vom Weizen, hier profitiert die deutlich kräftigere TX2275 von ihrer Mehrleistung und setzt sich von der Vierkanalschwester ab. Es gibt mehr unverzerrten Pegel und bessere Dynamikfähigkeiten, so dass Sparfüchse gerade mit der nur 90 Euro teuren TX2275 allerbestens bedient sind.  

Fazit

MTX bietet mit den TX-Verstärkern sehr ordentlich gemachte Amps für Sparfüchse an. Klar bekommt man keine Top-Ausstattung oder Spitzenklasse-Leistung, der Gegenwert fürs Geld ist jedoch sehr gut.

Preis: um 90 Euro

MTX Audio TX2275

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 110 Euro

MTX Audio TX2450

Mittelklasse

3.0 von 5 Sternen

08/2018 - Elmar Michels

Ausstattung

 
Vertrieb Mitek Europe 
Kontakt 04173 580190 
Internet mtxaudio.eu 
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 65 
Leistung 2 Ohm (x2) 104 
Leistung 1 Ohm (x2)
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 208 
Brückenleistung 2 Ohm (x1)
Empfindlichkeit max. mV 190 
Empfindlichkeit min. V 7,2 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.051 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.02 
Rauschabstand dB(A) 91 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 406 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 408 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 373 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 373 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 204 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 117 
Tiefpass in Hz 50 – 120 Hz 
Hochpass in Hz 50 – 120 Hz 
Bandpass in Hz Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge ja 
Einschaltautomatik Nein 
Cinchausgänge Nein 
Start-Stopp-Fähigkeit • (6,4 V) 
Abmessung (L x B x H in mm) 180/135/52 
Sonstiges Nein 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Car&Hifi Gute Qualität und sauberer Aufbau für ganz kleines Budget. 

Ausstattung

 
Vertrieb Mitek Europe 
Hotline 04173 580190 
Internet mtxaudio.eu 
Kanäle
Leistung 4 Ohm 35 
Leistung 2 Ohm 68 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm 136 
Empfindlichkeit max. mV 22 
Empfindlichkeit min. V 13,0 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,026 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,068 
Rauschabstand dB(A) 88 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 132 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 122 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 118 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 112 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 94 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 76 
Tiefpass 50 – 120 Hz 
Hochpass 50 – 120 Hz 
Bandpass Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Getrennte Pegelsteller Nein 
Cinchausgänge Nein 
Abmess. (L x B x H in mm) 220/135/52 
Sonstiges Nein 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Gute Qualität und sauberer Aufbau für ganz kleines Budget. 

Bewertung

 
Klang 40% :
Bassfundament 8%
Neutralität 8%
Transparenz 8%
Räumlichkeit 8%
Dynamik 8%
Labor 35% :
Leistung 20%
Dämpfungsfaktor 5%
Rauschabstand 5%
Klirrfaktor 5%
Praxis 25% :
Ausstattung 15%
Ver. Elektronik 5%
Ver. Mechanik 5%
Klang 40%
Labor 35%
Praxis 25%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren