Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Nutzen Sie Musikstreamingdienste wie z.B. Spotify?
Ja
Nein
Ja
42%
Nein
58%

Kategorie: Car-HiFi-Lautsprecher 16cm
20.10.2015

Vergleichstest: Vibe CVEN62C-V4

Vibe CVEN62C-V4

14688
Elmar Michels
Elmar Michels

Beim Cven hat sich Vibe zum Ziel gesetzt, ein wirklich kompromisslos auf Klang ausgelegtes System für die SQ-Freaks anzubieten. Waren frühere und günstigere Vibe-Kompos oft auf grelle Optik und spektakulären Sound getrimmt, so sieht man sofort, dass dies beim Cven anders ist.

Wir haben zwei absolut edle Chassis in der Box, sowohl Tieftöner als auch Hochtöner zeigen erstklassige Fertigungsqualität. Die Schwingspule des Hochtöners ist mit 22 mm etwas kleiner als bei den üblichen 1"-Kalotten, dafür hat der Vibe-Hochtöner eine überbreite Sicke. Ein Koppelvolumen reduziert die Resonanzfrequenz auf niedrige 750 Hz, der Boden des Töpfchens ist dabei als Kegel ausgeformt, um stehende Wellen im Gehäuse zu vermeiden – das Ergebnis ist ein blitzsauberer Impdanzverlauf. Der Tieftöner kommt mit klassischer Papiermembran, die auch ohne Weiche perfekt linear läuft. Der wunderbar ventilierte Druckgusskorb ist toll gemacht, nur leider mit 147 mm Einbaumaß nicht DIN-konform. Im Messlabor zeigen die Vibe-Chassis große Klasse, sie funktionieren perfekt, klirren extrem wenig und können auch Pegel.   

Sound


Das Cven ist ein echter Ohrenschmeichler. Es produziert zauberhafte Stimmen und gibt akustische Instrumente absolut lebensecht wieder. Das Obertonspektrum eines Saxofons oder eines gestrichenen Kontrabasses wird berauschend detailreich wiedergegeben. Darüber hinaus produziert das Vibe einen prima Raumeindruck mit präziser Ortbarkeit der virtuellen Schallquellen. Der Sound wirkt jederzeit flüssig und musikalisch, dabei gleichzeitig durchhörbar und überhaupt nicht zu analytisch. Ganz leichte Abstriche muss man beim Durchzug im Bass gegenüber einem richtigen Powerkompo machen, ansonsten ist´s nahezu perfekt.

Fazit

Top-Qualität und exzellenter Klang.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 450 Euro

Vibe CVEN62C-V4

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: More-dB, Rodalben 
Hotline: 06331 99779 
Internet: www.vibeaudio.co.uk 
Korbdurchmesser in mm 165 
Einbaudurchmesser in mm 147 
Einbautiefe in mm 69 
Magnetdurchmesser in mm 90 
Membran HT in mm 22 
Gehäuse HT in mm 41 
Flankensteilheit TT in dB
Flankensteilheit HT in dB
Hochtonschutz Nein 
Pegelanpassung HT in dB Nein 
Gitter Nein 
Sonstiges kein DIN-Korb 
Nennimpedanz in Ohm
Gleichstromwiderstand Rdc in Ohm 2.67 
Schwingspuleninduktivität Le in mH 0.27 
Schwingspulendurchmesser in mm 32 
Membranfläche Sd in cm² 139 
Resonanzfrequenz fs in Hz 52 
mechanische Güte Qms 5.31 
elektrische Güte Qes 0.45 
Gesamtgüte Qts 0.42 
Äquivalentvolumen Vas in l 21.6 
Bewegte Masse Mms in g 11.7 
Rms in Kg/s 0.72 
Cms in mm/N 0.8 
B*l in Tm 5.31 
Schalldruck 2 V, 1 m in dB 86 
Leistungsempfehlung in W 25-100 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 
- „Top-Qualität und exzellenter Klang.“ 

Bewertung

 
Klang 55% :
Bassfundament 11%
Neutralität 11%
Transparenz 11%
Räumlichkeit 11%
Dynamik 11%
Labor 30% :
Frequenzgang 10%
Maximalpegel 10%
Verzerrung 10%
Praxis 15% :
Frequenzweiche 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren