Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
107_15513_2
Topthema: Kraftpaket
XTZ Cinema 5.1 (THX-Ultra)
Wer sich intensiv mit dem Thema Heimkino auseinandersetzt, kommt früher oder später am Thema THX kaum vorbei. Mit der Cinema-M8-Serie bietet der Hersteller XTZ ein neues Lautsprecherset an, welches sogar den extrastrengen THX-Ultra-Ansprüchen genügt.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Car-HiFi-Lautsprecher 10cm
20.10.2015

Vergleichstest: JBL Car GTO 429

JBL GTO 429

7732
Elmar Michels
Elmar Michels

Der Preisbrecher im Test kommt dieses Mal von JBL. Ausgerechnet der protzt auch noch mit einer feisten Optik, an der der im Korb versteckte Antrieb nicht ganz unschuldig ist.

Der Korb besteht aus Kunststoff, was bei dem Kleinen vollkommen in Ordnung geht, und er besitzt sogar die perforierten „Ohren“ seiner Blechkollegen. Positiv ist, dass der Hochtöner nur zwei Millimeter über die Tieftönersicke herausragt, so dass der JBL gute Chancen hat, unter Originalgitter zu passen. Im Labor erntet der GTO jedoch Kritik für seinen ausufernden Höhenfrequenzgang und den wegen der hohen Resonanzfrequenz früh abfallenden Bass. Zu allem Überfluss gibt es auch noch Verzerrungen im Mittelton.
Klang
Im Hörtest spielt der JBL recht knackig auf. Gerade der Bassbereich kommt zwar nicht wirklich tief, dafür aber sehr direkt auf den Punkt. Für eine richtig audiophile Vorstellung drängt sich der Hoch ton zu sehr in den Vordergrund. Die Abstimmung des JBL zielt eher auf einen Einsatz als Rearfill, was angesichts des attraktiven Preises ja vollkommen in Ordnung geht. Wenn es wie bei elektronischer Instrumentalmusik nicht auf perfekte tonale Balance ankommt, geht der GTO natürlich auch als Hauptsystem durch.

Fazit

„Der GTO 429 von JBL ist eine kostengünstige Alternative für Einbauplätze, bei denen ein Koax sich anbietet.“
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 80 Euro

JBL Car GTO 429

Mittelklasse

3.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb: Harman Deutschland Heilbronn 
Hotline: 07131 / 480-0 
Internet: jbl.com 
Korbdurchmesser in mm 101 
Einbaudurchmesser in mm 94 
Einbautiefe in mm 49 
Magnetdurchmesser in mm 83 
Membran HT in mm 25 
Gehäuse HT in mm
Flankensteilheit TT in dB
Flankensteilheit HT in dB 6 dB 
Hochtonschutz Nein 
Pegelanpassung HT in dB Nein 
Gitter Ja 
Sonstiges Nein 
Nennimpedanz in Ohm
Gleichstromwiderstand Rdc in Ohm 2.09 
Schwingspuleninduktivität Le in mH 0.12 
Schwingspulendurchmesser in mm 25 
Membranfläche Sd in cm² 59 
Resonanzfrequenz fs in Hz 141 
mechanische Güte Qms 4.1 
elektrische Güte Qes 1.2 
Gesamtgüte Qts 0.93 
Äquivalentvolumen Vas in l 1.3 
Bewegte Masse Mms in g 4.7 
Rms in Kg/s 1.02 
Cms in mm/N 0.27 
B*l in Tm 4.1 
Schalldruck 2 V, 1 m in dB 84 
Leistungsempfehlung in W 20 - 60 W 
Preis/Leistung gut 
Klasse Mittelklasse 

Bewertung

 
Klang 55% :
Bassfundament 11%
Neutralität 11%
Transparenz 11%
Räumlichkeit 11%
Dynamik 11%
Labor 30% :
Frequenzgang 10%
Maximalpegel 10%
Verzerrung 10%
Praxis 15% :
Frequenzweiche 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren