Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
113_0_3
Anzeige
Topthema: Smarter Einstieg
Block SR-50
Block erweitert seine Smart-Radio-Reihe um ein neues Kompaktmodell. Wird Multiroom-Streaming endlich zur Norm?
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
107_15513_2
Topthema: Kraftpaket
XTZ Cinema 5.1 (THX-Ultra)
Wer sich intensiv mit dem Thema Heimkino auseinandersetzt, kommt früher oder später am Thema THX kaum vorbei. Mit der Cinema-M8-Serie bietet der Hersteller XTZ ein neues Lautsprecherset an, welches sogar den extrastrengen THX-Ultra-Ansprüchen genügt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Bluetooth-Lautsprecher
20.10.2015

Einzeltest: Cabstone SoundOne

Der Partylöwe

13753
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Klein war gestern, heute darf auch ein Bluetooth-Speaker zeigen, was er kann, und braucht sich nicht zu verstecken. Zumindest gilt das für den SoundOne von Cabstone.

Keiner der üblichen Vergleiche von Zigarettenschachtel und Co. muss herhalten, der SoundOne ist groß, und das ist gut.Der Quader spielt seine Größe  schon beim ersten Blick voll  aus, die Bedientasten oben auf  dem Gerät lassen keine Zweifel über  ihre jeweilige Funktion aufkommen, lediglich der Ein-Aus-Schalter versteckt  sich dezent auf der Rückseite. Bei diesem handelt es sich sogar um einen  echten Schalter, wogegen die großflächigen Bedienelemente auf der Oberseite auf Touch reagieren. Auch das NFC-Symbol ist gut zu erkennen, hier wird das ebenfalls NFC-taugliche Smartphone drangehalten, und  schon steht die Bluetooth-Verbindung.  Anderenfalls werden einfach die beiden  Skip-Tasten gleichzeitig berührt, und die  blaue LED signalisiert blinkend die Bereitschaft, sich mit dem Smartphone zu verbinden. Keine Frage, dass er sich auch  fürs Telefonat zwischendurch eignet.  Der SoundOne verfügt dank seines  Gewichts von 1,5 Kilo über eine gute  Standfestigkeit, ist also eher was  für die Terrasse oder andere Nahziele, lässt sich aber auch mit in den   Schrebergarten oder ins Schwimmbad  nehmen, wenn man das denn will. Die  Versorgung übernimmt ein 2.800 mAh starker Akku, ein Netzteil zum Aufladen  oder Betrieb an der Steckdose liegt  der Lieferung bei. Das große Gehäuse kann nicht nur  zwei Mittelhochtöner unterbringen,  auch ein 60-Millimeter-Subwoofer  findet noch ausreichend Platz,  sich zu entfalten.  Und das tut er dann auch; locker perlen Bassläufe aus dem SoundOne, so  locker, dass auch der Mittenhochtonbereich zu seinem Recht kommt. Da  der SoundOne weitestgehend ohne   Frequenzverbiegungen auskommt, um  dieses gesunde Bassfundament erreichen zu können, klingt er über den  gesamten Frequenzbereich echt und  ausgewogen. Stimmen klingen weder  dumpf noch topfig, die Stereobasis  passt zur Gehäusegröße, auch hier  hat man die Physik ausgereizt, und die   Mittelhochtöner soweit wie möglich  auseinander gesetzt.

Fazit

Einfachste Bedienung sowie klares und  robustes Design zeichnen den SoundOne aus. Er muss nicht betonen, wie  groß er doch trotz seiner kleinen Abmessungen klingt; der SoundOne ist  groß, und so klingt er auch.

Preis: um 150 Euro

Cabstone SoundOne

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis (in Euro): um 150 Euro 
Vertrieb: Wentronic, Braunschweig 
Internet: www.cabstone.com 
Abmessungen 11,5 x 30 x 12 cm 
Gewicht (in Kg) 1.5 
System: 2.1, aktiver Subwoofer 60 mm 
Leistung: 2 x 3,5 Watt + 1 x 6 Watt 
Anschlüsse: Micro-USB-Buchse (Typ B), USB-2.0-Buchse (Typ A), 3,5-mm-Klinkenbuchse 
Bluetooth-Version: 4.0, NFC Unterstützung 
Bluetooth Protokolle: AVRCP 1.4, A2DP, HFP V1.6 
Stromversorgung: Netzteil, interner Akku 7,4 V; 2.800 mAh 
+ hervorragender Klang 
+ schnellste Einrichtung 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Praxis 30%
Ausstattung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren