Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
133_18097_2
Topthema: Heimkino unterwegs
ViewSonic X10-4K
Beim Viewsonic X10-4K handelt es sich definitiv um einen transportfreundlichen Beamer, auch wenn er über keinen Akku verfügt, sondern ein ausgewachsenes Netzteil im Innern trägt.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
135_18295_2
Topthema: Fostex TM2
Kontaktfreudig
Fostex hat seinen Fokus in den letzten Jahren vor allem auf den Studiobereich gelegt. Das ändert sich gerade. Vor allem der Kopfhörersparte widmen die Japaner nun verstärkt ihre Aufmerksamkeit. So kommt der TM2 mit einem komplett neuen True- Wiereless-Konzept.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Bluetooth-Lautsprecher
20.10.2015

Einzeltest: Block Connect:One

Blockbuster

14251
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Kann der was? Viele von diesen oft etwas abfällig Brüllwürfel genannten Bluetooth-Lautsprechern habe ich mit dieser skeptischen Frage bedacht. Der Connect:One von Block kann tatsächlich, wie ich schnell herausfand.

Dabei sollte mich das eigentlich nicht wundern, denn die soliden knappen 150 Gramm sind bei der Größe des Speakers schon eine gute Grundlage. Der Connect:One ist nicht nur solide, sondern auch präzise gefertigt, das Metallgehäuse ist sauber verarbeitet, es findet sich nicht mal ansatzweise eine scharfe Kante, die vier gummierten Tasten auf der Oberseite und die ebenfalls mit einer Gummikappe abgedichteten seitlichen Anschlüsse zeugen sogar davon, dass die Elektronik des Speakers gegen Spritzwasser geschützt und somit strandgeeignet ist.

Einrichtung

Die Verbindung zum Smartphone oder zu anderen Quellen, die mit Bluetooth arbeiten, geht schnell von der Hand, falls die Quelle über keine Bluetooth- Schnittstelle verfügt, liegt immer noch ein passendes Aux-Kabel bei, so dass man zur Not auch eine verkabelte Verbindung herstellen kann. In diesem Falle funktioniert üblicherweise die Freisprecheinrichtung, über die der Connect:One verfügt, nicht; Telefonate kann man nur entgegennehmen, wenn der Block Speaker via Bluetooth mit dem Smartphone verbunden ist. Aufgeladen wird der eingebaute 800-mAh-Akku mithilfe des ebenfalls mitgelieferten USB-Kabels, ein USB-Netzteil gibt es nicht dazu, davon hat man ohnehin mindestens eines im Haushalt. Voll geladen spielt der Speaker dann je nach Lautstärke und Funkverbindung vier bis fünf Stunden.

Klangspiele

Das macht er dann in sehr guter Qualität, was heißt, dass er eben nicht zu den berüchtigten Brüllwürfeln gehört, sondern für seine Größe sehr anständig zu musizieren versteht. Natürlich hat aufgrund ebenjener Größe ein echtes Tiefbassgewitter keine Chance, umso löblicher ist die Abstimmung seitens des Herstellers, den Bass nicht künstlich anzuheben, sondern es bei einem angenehmen, ausgewogenen Klangbild zu belassen, gerade richtig für die Chillout-Party am Strand. Aktuell steht der Connect:One übrigens vor mir auf dem Schreibtisch und inspiriert mich mit seiner gelassenen Art der Musikwiedergabe, bis der nächste Anruf dazwischenkommt, aber den muss man ja nicht annehmen.

Fazit

Schnell gelang es dem Block Connect:One, meine Skepsis ob seiner Klangqualitäten zu zerstreuen. Wenn so ein Winzling gut klingt, zudem derart hochwertig verarbeitet ist, legt man schnell mindestens einen dreistelligen Betrag hin. Dass das beim Connect:One nicht der Fall ist, ist sehr erfreulich.

Preis: um 70 Euro

Block Connect:One

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis (in Euro): um 70 Euro 
Vertrieb: Block, Oldenburg 
Internet: www.audioblock.de 
Abmessungen 90 x 61 x 31 mm 
Gewicht (g): 148 
Leistung: 1 x 5 W 
Anschlüsse: Micro-USB-Buchse (Typ B), 3,5-mm-Klinken-Buchse 
Bluetooth-Version: 4.0 (inkl. Freisprechfunktion) 
Stromversorgung: interner Akku 3,7 V; 800 mAh 
Lieferumfang: Aux-Kabel, USB-Ladekabel, Trageband fürs Handgelenk 
+ erstaunlich guter Klang 
+ hervorragend verarbeitet 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Praxis 30%
Ausstattung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren