Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
120_17773_2
Topthema: Der Spezialist
Acer PD1520i
Kompakt, mobil, langlebig und trotzdem gut genug für gelegentliches Filmvergnügen. Vier Eigenschaften, die in dieser Kombination in einem Beamer nur selten vereint sind.
124_0_3
Anzeige
Topthema: Game of Thrones mit Sky Ticket
Streame jetzt die finale Staffel mit dem Sky Entertainment Ticket. Einfach monatlich kündbar.
121_0_3
Anzeige
Topthema: Kinosessel für Ihr Heimkino
Mit Kühl- und Wärmefunktion sowie Sitzverstellung
Die hochwertigen Kinosofas der Serie "Binetto" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkino-Erlebnis...
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Blu-ray Film
20.10.2015

Filmrezension: Midnight Special (Warner Bros.)

Midnight Special

12869
Sandy Kolbuch
Sandy Kolbuch

Einige Wissenschaftler und Science Fiction-Manatiker gehen davon aus, dass im Weltall außerirdische Lebensformen leben, deren Existenz noch bewiesen werden muss. Jeff Nichols („Take Shelter – Ein Sturm zieht auf“) widmet sich mit seinem Science Fiction-Thriller „Midnight Special“ den wilden Theorien.

Er selbst schrieb das Drehbuch für das ungewöhnliche Familiendrama: Roy (Michael Shannon) ist gemeinsam mit seinem Sohn Alton (Jaeden Lieberher), der über ungewöhnliche Fähigkeiten verfügt, und seinem Vertrauten Lucas (Joel Edgerton) vor religiösen Extremisten auf der Flucht. Währenddessen versucht NSA-Spezialist Sevier (Adam Driver), anhand von Zeugenaussagen, die Gaben des Jungen und die daraus resultierende Gefahr für die Menschheit zu analysieren. Der Zuschauer befindet sich gemeinsam mit Vater und Sohn auf der Flucht. Das Mitgefühl gilt dem Jungen, der aufgrund seiner übersinnlichen Fähigkeiten zur Zielscheibe wird. Die Handlung ist von emotionalen Momenten und rasanten Actionszenen durchzogen. Nichols streut gekonnt Hinweise und Fakten, die dem Ganzen einen Hintergrund verleihen, während er die Auflösung des Rätsels dem Zuschauer selbst überlässt.

Bild und Ton


Die hohen Kontraste erschweren minimal die Sicht bei Nacht. Die Farben wirken gedämpft. Die Bildränder sind in wenigen Momenten aufgeweicht. Großaufnahmen sind deutlich und zeigen die Sorge in den gelblichen Gesichtern. Die Flucht vor dem FBI ist dynamisch. Quietschende Reifen sind ebenso prägnant, wie rotierende Hubschrauberblätter. Schüsse hallen im Raum nach, während Altons Fähigkeiten effektreich untermalt sind.

Fazit

Sehenswerter Science Fiction-Thriller, der mit einer emotionalen Familiengeschichte und einem guten Cast punkten kann, obwohl einige Nebenhandlungsstränge ungenutzt bleiben.
Midnight Special (Warner Bros.)

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren