Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
139_17811_2
Topthema: Regallautsprecher
Sonus Faber Sonetto II
Musikhören ist Genuss pur, darum darf man also auch gerne neben erstklassiger Klangqualität großen Wert auf Design und hochwertige Materialien von Lautsprechern legen. Sonus Faber beweist mit der Sonetto II eindrucksvoll, wie so etwas in Perfektion funktioniert.
142_18194_2
Topthema: Music is in the summer air.
Musik ist Geschmacksache. Der Klang nicht.
Zu Hause und unterwegs: Der STUDIOART A100 bringt Studio-Klangqualität überall hin. Egal wo, er liefert Ihnen dank seines eingebauten Akkus bis zu acht Stunden bestes Musikvergnügen. Entscheiden Sie sich jetzt und erhalten Sie eine praktische Transporttasche geschenkt.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Blu-ray Film
20.10.2015

Filmrezension: Paranormal Activity (Universum)

Paranormal Activity

2201
Timo Wolters
Timo Wolters

Katie hat das Gefühl, von Geistern verfolgt zu werden, woraufhin ihr Freund Micah sich eine Kamera besorgt, um die seltsamen Vorgänge während der Nächte zu filmen … Vom Stil her ähnlich angelegt wie „Blair Witch Project“ spielte „Paranormal Acitivity“ in den USA das 9.800-fache seiner Drehkosten ein.

Während „BWP“ jedoch durch seine aufgeregten Darsteller eher nervte denn gruselig war, gelingt es den beiden Laiendarstellern in „PA“ mühelos, die immer weiter anschwellenden Ängste und die Panik glaubhaft an den Zuschauer zu vermitteln, ohne dass dieser sich genervt fühlt. Ganz im Gegenteil: Die wenigen einfach, aber wirkungsvoll gehaltenen Schockmomente sitzen derart tief, dass das alleinige Anschauen des Streifens in einer einsamen Wohnung zur echten Mutprobe wird. Dazu kommt eine zwar vorhersehbare, aber in ihrer Konsequenz dennoch sehr gut funktionierende Schlussszene, die man sich nicht durch das schwache alternative Ende vermiesen lassen sollte.

Fazit

Wer „P.A.“ alleine im Dunkeln durchsteht, geht in seiner Freizeit wohl auch auf Drachenjagd.
Paranormal Activity (Universum)

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren