Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
BenQ W5700
Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
BenQ W2700
Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Blu-ray Film
20.10.2015

Filmrezension: Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt (Universal Pictures)

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

18134
Sandy Kolbuch
Sandy Kolbuch

Nach „Drachenzähmen leicht gemacht“ 1 + 2 (2010, 2014) führt Drehbuchautor und Regisseur Dean DeBlois die Geschichte um Hicks und seinen Drachen erneut fort. Lose auf der Buchreihe von Cressida Cowell basierend, setzt die Geschichte kurz nach den Ereignissen des Vorfilms ein: Hicks, der nach dem Tod seines Vaters zum Anführer der Wikinger von Berk ernannt wurde, widmet sich zusammen mit seinen Freunden und seiner Mutter Valka der Rettung und Befreiung von gefangenen Drachen.

Da die Berker den Drachenfängern immer wieder in die Quere kommen, soll Drachentöter Grimmel Hicks und seinen Drachen Ohnezahn vernichten. Ein weißer Schatten-Drache soll als Köder dienen. Nachdem Gimmels erster Anschlag auf Hicks erfolglos bleibt, trifft der junge Anführer eine Entscheidung. Gemeinsam mit seinem Volk und dessen Drachen bricht er auf, um die sagenumwobene geheime Welt zu suchen, in der alle ihren Frieden finden sollen. Doch ihre Feinde sind ihnen dicht auf den Fersen. Die Macher des Films übertreffen sich mit ihrer Geschichte, die von dem einzigartigen Look der verschiedenen Schauplätze und der Vierzahl fantastischer Drachen getragen wird. Überaus gelungen ist auch die natürliche Alterung der menschlichen Charaktere vom Kind zum Erwachsenen.

Bild und Ton

Die verschiedenen Schauplätze des Films wirken nahezu fotorealistisch. Mit den bergigen Landschaften und dem rauen Meer als Hintergrund nimmt das makellose Bild in jeder Sekunde eine enorm Tiefe ein. Die satten Farben präsentieren ein breites Spektrum leuchtender Nuancen. Die Drachen mit ihrem einzigartigen und vielseitigen Look wirken durch die Schuppenstrukturen ebenso bemerkenswert wie die Rüstungen der Wikinger. Die saubere Stimmenwiedergabe und die animalischen Laute der Drachen sind in Dolby Atmos präzise wiedergeben. Die Schlachentszenen wirken effektreich und vermischen sich mit dem starken Score.

Extras

Neben zwei Kurzfilmen, einem informativen Filmkommentar und einem alternativen Anfang gibt es verschiedene Featurettes. Diese widmen sich der Gestaltung der Drachen, der Insel Berg und vielem mehr.

Fazit

Der gelungene Abschluss der fantastischen Filmreihe, die mit ihrer Geschichte sowie ihren Figuren begeistert und für Jung und Alt gleichermaßen Unterhaltung auf hohem Niveau liefert.
Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt (Universal Pictures)

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren