Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
BenQ W2700
Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Blu-ray Film
20.10.2015

Filmrezension: Mamma Mia: Here We Go Again! (Universal)

Mamma Mia: Here We Go Again!

17254
Sandy Kolbuch
Sandy Kolbuch

10 Jahre nach „Mamma Mia!“ setzt Ol Paker die Geschichte fort. Er schwenkt in die Vergangenheit und zeigt, wie Donna (Lily James) 1979 ihren Abschluss in Oxford macht und sich anschließend auf Reisen begibt.

In Paris lernt sie Harry (Hugh Skinner) kennen, dem sie schnell näher kommt. Nach einer gemeinsamen Nacht macht sie sich alleine auf den Weg zur Insel Kalokairi. Als sie das Schiff verpasst, heuert sie bei Bill (Josh Dylan) an, mit dessen Hilfe sie übersetzen kann. Auf der Insel findet Donna ein morsches Gebäude, das ihr die Vision einer möglichen Zukunft auf der Insel beschert. Ein Sturm zieht auf, in dem sie auf Sam (Jeremy Irvine) stößt. Donna verliert sich in den Schwärmereien zu den drei Männern, die immer wieder ihren Weg kreuzen. Doch mit keinem scheint sie eine Zukunft zu haben, sodass sie ihre Tochter Sophie alleine zur Welt bringt und sie auf der Insel großzieht. Die Jahre vergehen, Sophie ist selbst erwachsen und erwartet ein Kind. Die Eröffnung des Hotels steht bevor und Sophie ist glücklich über die Unterstützung von Tanya (Christine Baranski) und Rosie (Julie Walters), den Freundinnen ihrer Mutter, und ihrem Stiefvater Sam (Pierce Brosnan). Durch die Trennung von Sky (Dominic Cooper) fühlt sie sich ihrer verstorbenen Mutter Donna näher als je zuvor.

Bild und Ton

Die Kulissen der Vergangenheit und der Gegenwart werden ebenso wie die farbenfrohen Kostüme der 70er-Jahre in satten Bildern mit hoher Detailgenauigkeit eingefangen. Die Schönheit der Natur kommt kontrastreich zum Tragen. Die eingebetteten ABBA-Songs untermalen die Gefühle der Figuren mit klaren Stimmen und euphorischem Sound. Meeresrauschen und Möwengeschrei sorgen für natürliche Hintergründe, die beim Gewitter dynamisch anschwellen.

Extras

In den verschiedenen Featurettes kommen die Macher des Films und die Darsteller ausführlich zu Wort. Die Gestaltung der Musik und deren Umsetzung wird genauer erläutert. Zudem gibt es einen Blick auf die Choreografie des Films, eine Zusammenfassung der Story sowie unveröffentlichte Szenen.

Fazit

„Mamma Mia: Here We Go Again!‘‘ setzt die Geschichte von vor zehn Jahren gelungen fort und bietet nicht nur für ABBA-Fans grandiose Unterhaltung.
Mamma Mia: Here We Go Again! (Universal)

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren