Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Blu-ray Film
20.10.2015

Filmrezension: Unsere Mütter, unsere Väter (Studio Hamburg)

Unsere Mütter, unsere Väter

7920
Timo Wolters
Timo Wolters

Juni 1941: Volker Bruch zieht mit seinem Bruder Friedhelm an die Ostfront. Volker führt die Kompanie an, Friedhelm gilt bei allen als intellektuelles Weichei.

Derweil bleiben ihre besten Freunde Greta, die Sängerin werden möchte, Charlotte, die überzeugte Nationalsozialistin ist, und der Jude Viktor, der seine Eltern zur Flucht überreden will, zunächst zu Hause. Doch der Krieg fordert Opfer, und am Ende bleibt keiner unschuldig … Zeitgleich mit dem Ende der Ausstrahlung im TV erscheint das Kriegsdrama, das in der öffentlichen Diskussion hohe Wellen schlug, auch auf Blu-ray. Während die Frage nach der Gewalt eher zweitrangig ist, kann man die Darstellungen der fünf Schauspieler nur bewundern. So ehrlich, mutig und echt hat noch kein deutscher Film über den Krieg gewirkt, und das ganz ohne die großen Namen, die man erwarten könnte. Hier wird das Drama nicht inszeniert, es ist präsent. 

Bild und Ton


Während das Bild in den Szenen „zu Hause“ ruhig und ausgeglichen ist, kommt während der kriegerischen Auseinandersetzungen etwas Korn hinzu. Der Ton ist permanent absolut authentisch – egal, ob Kneipenatmosphäre oder Kriegsscharmützel, die noch dazu sehr räumlich werden. 

Extras


Jeder der drei Teile enthält einen Audiokommentar und zusätzlich gibt es noch die zweiteilige ZDF-Doku über den Film, die über 90 Minuten geht und auch Zeitzeugen zu Wort kommen lässt.  

Fazit

Ein Filmdreiteiler, der schmerzhafte Fragen aufwirft und authentischer kaum sein könnte.
Unsere Mütter, unsere Väter (Studio Hamburg)

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren