Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
124_0_3
Anzeige
Topthema: Game of Thrones mit Sky Ticket
Streame jetzt die finale Staffel mit dem Sky Entertainment Ticket. Einfach monatlich kündbar.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
MUSIC AND AUDIO (Buch + BluRay mit HD Musik und Testsignalen)
offerbox_1527191633.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: Blu-ray Film
20.10.2015

Filmrezension: Kill Your Darlings – Junge Wilde (Koch Media)

Kill Your Darlings – Junge Wilde

9965
Sandy Kolbuch
Sandy Kolbuch

Euphorisch beginnt Allen Ginsberg (Daniel Radcliffe) 1944 sein Studium an der New Yorker Columbia- Universität. Dort lernt er Lucien Carr (Dane DeHaan) kennen, der ihn mit jungen Literaten bekanntmacht.

In einem ins Leben gerufenen Zirkel streben sie zusammen mit Jack Kerouac (Jack Huston) und William S. Burroughs (Ben Foster) nach neuen literarischen Ufern in der Underground- Szene von Greenwich Village. Die Kreativität der jungen Autoren wird gestört, als sich Lucien gegen seinen Liebhaber David Kammerer (Michael C. Hall) zu Wehr setzt. Im Zuge der Mordanklage zeigt sich, ob die Freunde zusammenhalten können. Die Bilder sind weich gezeichnet, und die Kolorierung fällt etwas blass aus. Leichte Rauschelemente machen sich bemerkbar. Der Fokus liegt auf den zentrierten Dialogen. Die gut abgemischte Hintergrundmusik erfüllt den gesamten Raum.

Fazit

Biopic voller exzentrischer Momente intellektueller Schauspielerleistungen.
Kill Your Darlings – Junge Wilde (Koch Media)

2.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren