Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
273_0_3
Anzeige
Topthema: Premium Sessel zum Relaxen
Perfekt für das Heimkino daheim!
Sofanella steht für Sitzkomfort und Premium-Qualität für das Kinoerlebnis zu Hause.
272_20704_2
Topthema: Mundorf Elara
Mit größter Selbstverständlichkeit
Ein schöner alter Visaton-Bass plus AMT, das hat gut funktioniert. Ob sich das Konzept nicht nach oben skalieren lässt?
266_20642_2
Topthema: Philips Fidelio B97
Dolby-Atmos-Soundbar mit Satellitenboxen
Dolby Atmos hat sich als Standard im Heimkino etabliert. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass man eine Unzahl von Lautsprechern im Wohnzimmer verteilen muss. Die neue Philips-Fidelio- B97-Soundbar packt ein komplettes Heimkinosystem in ein praktisches Format.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
Neu im Shop
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Blu-ray-Rekorder
20.10.2015

Einzeltest: LG HR 925S

Kompromissloser Entertainer

6462

Blu-ray-Technik ist mittlerweile derart preiswert zu haben, dass die Hersteller gerne Komplettpakete schnüren. Der LG HR 925S ist ein solches; rund um eine Settop- Box für HDTV-Sat-Empfang wurde eine Festplatte für TV-Aufnahmen sowie ein Blu-ray-Player mit umfangreicher Netzwerkanbindung konzipiert.

LG Hat mit dem HR 925S ein umfangreiches Unterhaltungspaket geschnürt, in einigen Bereichen ist das sogar noch ausbaufähig. So lässt sich die eingebaute 500-GB-Festplatte per USB mit einem externen Laufwerk aufstocken, oder Sie schlagen beim baugleichen HR 929S zu, der hat nämlich eine Festplatte mit 1 TB Kapazität. Damit das Aufstocken zudem möglichst komfortabel gelingt, befindet sich eine der beiden USB-Buchsen unter einer Klappe an der Frontseite. Die rückwärtige könnte theoretisch einen WLAN-Dongle aufnehmen, der LG hat das WLAN allerdings bereits integriert und ist damit perfekt an das heimische Netzwerk und das Internet angebunden. Zur Sicherheit wurde außerdem eine LAN-Buchse eingebaut. An Ausgängen für Video- und Audiosignale fährt LG hier sogar noch zweigleisig, das heißt: Es gibt neben der HDMI-Schnittstelle und dem optischen Audioausgang einen kompletten, analogen Komponenten-Ausgang.

||||||||||||||||||||||||||Bedienung
Die Fernbedienung ist nach üblichem LG-Muster aufgebaut; große, übersichtlich angeordnete Tasten, die sich selbst im Dunkeln leicht unterscheiden lassen und von daher gut auf eine Hinterleuchtung verzichten können. Das Menü wirkt trotz der umfangreichen Zuspielmöglichkeiten wie aus einem Guss, ein Phänomen, das schon bei anderen Testgeräten von LG aufgefallen ist. Das Hauptmenü mit seinen großen Logos führt ohne Umschweife ans Ziel, ob nun ein Film abgespielt, Fotos betrachtet, oder eine Smart-TV-App aus dem Netz geladen werden soll. Der Zugriff auf den HDTV-Tuner, die Festplatte oder angeschlossene Peripherie erfolgt zügig. Es findet also kein langatmiges Umschalten zwischen Sat-, HDD- und Blu-ray-Betrieb statt, so soll es sein. Außerdem gelangt man von jedem beliebigen Menüpunkt über die blaue Taste wieder zurück ins Home-Menü. Von dort gelangt man unter anderem in die Einstellungen, wo auch die Konfigurationen für den Satempfang gemacht werden; schnell sind hier die notwendigen Einstellungen vorgenommen und der Suchlauf gestartet. Dafür sollten Sie die Sender anschließend manuell sortieren, die von LG als Standard vorgeschlagene Reihenfolge ist doch etwas eigenwillig. Fürs Umschalten zwischen den Sendern genehmigt er sich unter Umständen schon mal bis zu vier Sekunden Bedenkzeit. Dafür arbeitet die Blu-ray-Abteilung umso flotter. Das Gerät benötigt nur knappe 25 Sekunden, um vom Standby ins Hauptmenü zu gelangen, das Einlesen einer Blu-ray ist in 15 Sekunden erledigt. Beim Laufwerk handelt es sich um ein sogenanntes Slot-in-Laufwerk. Da LG PCs mit entsprechender Hardware ausstattet, liegt der Schluss nahe, dass es genau aus diesem Fundus stammt. Mit einem Slotin- Laufwerk ausgestattet stört keine Schublade die aufgeräumte Frontpartie des HR 925S. Diese Lösung ist schön und außerdem robust, da ein anfälliger Schubladenmechanismus entfällt.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 500 Euro

LG HR 925S

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren