Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Blu-ray-Player
20.10.2015

Einzeltest: Samsung BD-D6900S

Der Aufsteiger

5423
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Lang ist es noch nicht her, dass eine bestimmte Spielkonsole als einziger erschwinglicher Blu-ray-Abspieler gehandelt wurde. Als die Preise für Alternativen dann endlich ins Rutschen gerieten, war es für die Hersteller nur ein kleiner Schritt, die Player kurzerhand mit Zusatzfeatures aufzuwerten.

Der Samsung BD-D6900S macht da keine Ausnahme; der Blick auf die Rückseite offenbart eine Sat-Buchse. Wenn dann noch ein externer Speicher an der USB-Schnittstelle angeschlossen ist, kann der Samsung noch mehr.Nur wenig mehr als drei flache Zentimeter ist der Samsung Bluray- Player hoch. Das elegante Slimdesign muss sich neben dem Flachbildschirm keineswegs verstecken. Schön, dass der Einsatz des Samsung-Players zudem die Aufstellung eines Sat-Receivers erspart. Außerdem verfügt er über beachtliche Netzwerkeigenschaften, so dass Sie im Grunde mit diesem einen Zuspieler auskommen können.

Ausstattung und Bedienung



Das Menü ist dem des BD-D8909 (Ausgabe 11/12-2011) aus gleichem Hause sehr ähnlich, man findet sich aufgrund der eingängig gestalteten Startfläche sehr schnell in den vielen Funktionen zurecht. Das große Symbol für die Einstellungen ist dann auch schnell gefunden, so dass wir gleich zu Beginn die notwendigen Einstellungen vornehmen können. Bevor es ans Eingemachte geht, machen wir natürlich das obligatorische Firmware-Update; der BD-D6900 bietet neben dem Update per Internet und USB die neue Firmware zudem via Satellit und Disk an. Der Samsung muss also zwar nicht zwingend im Netz hängen, doch das sollte er  allein schon, um die zahlreichen integrierten Onlinedienste nutzen zu können. Trotz Slimdesign verzichtet der Player nicht auf die frontal zugängliche USB-Schnittstelle, daneben und hinter derselben Klappe befi ndet sich noch ein CE-Schacht für Bezahlfernsehen über die Satanlage. Befi ndet sich eine externe Festplatte oder ein ausreichend großer und schneller Speicher an der USB-Schnittstelle, kann der Samsung das Fernsehprogramm mitschneiden und darauf speichern. Da er über nur einen Tuner verfügt, beschränken sich die PVR-Qualitäten auf das aktuell laufende Programm. Der Versuch, das Programm auf einem USB-Stick abzuspeichern, scheitert in den meisten Fällen schlicht an der zu geringen Übertragungsrate der meisten Sticks; hier schafft eine externe Festplatte schnell Abhilfe.

Bild- und Tonqualität



Das Slot-in-Laufwerk saugt flugs die Lieblings-Blu-ray ein und binnen zehn Sekunden beginnt der Spaß. Überhaupt reagiert der Player schnell auf die Befehle von der Fernsteuerung. Clou der Bedienung ist das Touchfeld auf der Gerätefront, das effektvoll blau hinterleuchtet wird. Das lässt sich auch abschalten, wir wollen ja nicht vom Bild abgelenkt werden. Dies bringt der Samsung souverän in bester Qualität auf den Bildschirm. Das gilt für sämtliche Kost, die dem Gerät zugeführt wird, ob nun 3D-Blu-ray, HDTV von der Schüssel oder eine einfache DVD in SD-Auflösung. Das Sat- Empfangsteil ist natürlich HD-fähig und kann sogar eine sichtbar bessere Qualität abliefern als der Kollege BD-D8909. Eine Konvertierung von 2D-Inhalten nach 3D ist indes beim D6900 nicht vorgesehen.

Fazit

Samsung zielt mit dem BD-D6900 auf Kunden, die ihr Equipment buchstäblich auf das Nötige abspecken wollen. Deshalb macht das Gerät nicht nur eine schöne Figur neben dem Fernseher, es sorgt außerdem für reichhaltige Kost von diversen Disks, von der Schüssel und aus dem Netzwerk.

Preis: um 300 Euro

Samsung BD-D6900S

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Test mit Firmware-Version: 001007 
Vertrieb Samsung, Schwalbach 
Telefon 0180 57267864 
Internet www.samsung.de 
Abmessungen (B x H x T) in mm 430/33/256 
Gewicht in kg 2.122 
Stromverbrauch Betrieb / Standby in W 1/30 
BD-ROM / BD-R / BD-RE2.0 Ja / Ja / Ja 
DVD-Video / DVD-Audio / SACD Ja / Ja / Nein 
DVD-RAM / +-RW DL Nein / Ja 
CD / MP3 / WMA / JPEG Ja / Ja / Ja / Ja 
AVCHD / DivX / MKV / WMV / H264 Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
HDMI-Ausgang 1.4 
1080p/i, 720p, 576p, 480p...@50/60Hz Ja / Ja / Ja / Ja 
1080p@24Hz Ja 
Speicherkarten-Slot / USB / NTFS über USB /1/ Nein 
Interner Speicher (in GB)
Audio-Ausgänge: optisch, koaxial, analog Cinch Ja / Nein /2.0 
Anpassung: Helligkeit / Kontrast Ja / Ja 
Anpassung: Schärfe / Farbsättigung Ja / Ja 
Bildfilter: Rausch- / Block- / Parasitär- Ja / Nein / Nein 
Gammaeinstellung Ja 
Dekoder: LS-Pegel / Abstand / Größe Nein / Nein / Nein 
DolbyDigital-Mitternachtsmodus Nein 
LPCM 7.1 / Dolby Digital Plus Ja / Ja 
DTS HD / DTS HD MA / Dolby TrueHD Ja / Ja / Ja 
Audio-Delay Ja 
LAN / WLAN / Update Ja / Ja / Ja 
beleuchtet / Multifunktion Nein / Ja 
vorprogrammiert / lernfähig Ja / Nein 
HDMI-CEC-Funktionen Ja 
Wiedergabe interaktiver Disks (LiveView) Ja 
Download Bonusmaterial ( BD Live) Ja 
Kindersicherung Nein 
Sonstiges / Besonderheiten DVB-S/S2, PVR über USB, WLAN integr., 
Preis/Leistung sehr gut 
+ gute Bildqualität 
+ guter Satempfang 
+/- ansprechendes Design 
Klasse: Spitzenklasse 
Testurteil: überragend 

Bewertung

 
Qualität 50% :
Bild gesamt 20%
Bild BD 10%
Bild DVD 5%
Bild 3D 5%
Ton 20%
Verarbeitung 10%
Ausstattung 25% :
Hardware 10%
Software 15%
Bedienung 25% :
Setup 5%
Fernbedienung 5%
täglicher Gebrauch 15%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren