Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
BenQ W5700
Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Bildergalerie: Cary Audio PH 302 MK II MM/MC - Bild 7

7 / 7
>   
Phono Vorstufen Cary Audio PH 302 MK II MM/MC im Test, Bild 7

Messtechnik-Kommentar: Der Phonovorverstärker zeigt eine fast perfekte RIAA-Entzerrung, bis hinauf an die Obergrenze des hörbaren Spektrums. Danach fällt der Frequenzgang sanft ab. Der Grundtonbereich und die Höhen sind ganz leicht betont. Die beiden Kanäle verlaufen nicht exakt deckungsgleich. Dies ist der fehlenden Gegenkopplung geschuldet; ein knappes Drittel Dezibel macht sich aber nicht akustisch bemerkbar. Der Gesamtklirr beträgt gute 0,23% im MM- und MC-Betrieb. Die Stromaufnahme beträgt rund 32 Watt. Mit einem Fremdspannungsabstand von -63 dB(A) bei MM und MC leistet sich der PH 302 MkII MM/MC auch hier keine Ausrutscher. Die Kanaltrennung bewegt sich im gleichen Bereich wie der Fremdspannungsabstand.