Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Bildergalerie: BenQ W1720 - Bild 7

Beamer BenQ W1720 im Test, Bild 7

Um die Farbtemperatur in heimkinogerechte Gefi lde zu bewegen, wird im entsprechenden Menü des Farbmanagements der Rot-Wert um 10 Punkte erhöht, sämtliche anderen Werte werden belassen. Die Farbtemperatur sinkt durchgängig auf 6445 Kelvin, liegt damit haarscharf unter dem Soll von 6500 Kelvin A. Die Messpunkte auf dem Farbraum- Segel haben sich wieder nur wenig bewegt, wenn überhaupt erkennt die Calman-Messung eine Tendenz von Magenta in Richtung Rot B. Die Farbabweichungen liegen mit einem Delta E von 2,25 für einen Beamer in dieser Preisklasse unverschämt niedrig, und sind auch nur noch messtechnisch zu erfassen C. Der Gammawert, im Menü auf 2,4 eingestellt, liegt fast bei 2.1 und hat sich deutlich in Richtung Sollkurve bewegt D.

Labormessungen mit Unterstützung durch Portrait Displays mit CalMAN-Software von Spectracal