Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
291_14403_1
Anzeige
Topthema: Klanggewaltig mit Dolby Atmos
Die neue Soundbar klang bar5 mr von Loewe
Die neue Multiroom-Soundbar klang bar5 mr kombiniert stilvolles Design mit herausragender Benutzer- freundlichkeit. Durch den 3D Dolby Atmos Ton liefert die klang bar5 mr ein fesselndes Sound-Erlebnis. Im Set mit dem neuen Subwoofer Loewe sub5 einfach unschlagbar!
293_20930_2
Topthema: Mundorf K+T MuViStar M
Zweiwege-Edelmonitor mit Visaton und Mundorf-AMT
Nach dem Erscheinen der U-Serie-AMTs war es natürlich nur noch eine Frage der Zeit, dass wir und andere Entwickler Bausätze damit realisieren würden. Dieses Mal waren die anderen Entwickler einen Hauch schneller, aber mit der MuViStar M sind wir jetzt dran.
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Der BenQ V7000i im Test
Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.
284_14379_1
Anzeige
Topthema: XGIMI Horizon Pro
Best-Buy-Projector 2021-2022
Die EISA hat eine lange Tradition und besteht seit 1982. Seitdem wählen die Redaktionen jährlich die besten Produkte der Unterhaltungselektronik weltweit. Den begehrten Titel „Best Buy Projector“ erhält in diesem Jahr der Horizon Pro von XGIMI.
Neu im Shop
Testen Sie Ihre Hifi Anlage
offerbox_1633176724.png
>>Mehr erfahren

Kategorie: Beamer
20.10.2015

Einzeltest: XGimi Horizon Pro

Der Streaming-Würfel in 4K

Beamer XGimi Horizon Pro im Test, Bild 1
20855

Die Grenzen verschwimmen zusehends, und der XGimi Horizon Pro zeigt tatsächlich neue Horizonte auf; der recht kompakte Beamer kann nämlich nicht nur 4K HDR Filme auf die Leinwand projizieren, dank seiner umfassenden Netzwerkfähigkeit steht er zudem für sämtliche Streamingdienste offen.Zwar hat der kompakte Horizon Pro keinen eingebauten Akku, dennoch lässt er sich sehr gut mobil einsetzen.

Voraussetzung ist lediglich eine Steckdose in der Nähe, so dass er seine hohe Lichtstärke unter Beweis stellen kann. Schließlich bleiben auch mit optimierter Farbdarstellung immer noch knapp 1000 Lumen für ein brillantes Bild übrig. Das wäre zwar auch mit einem Akku machbar, allerdings müsste der schon recht groß sein, um diese Lichtausbeute einen Spielfilm lang zu gewährleisten. XGimi setzt da lieber auf Netzbetrieb und kleine Abmessungen, die eine flexible Aufstellung ermöglichen. Für alle Fälle ist sogar ein Stativgewinde integriert.   48 Anzeige Sofanella, Ihre neue Komfortzone: Cinema Sofa >> Hier mehr erfahren Mit Android TV Streaming wie beim Fernseher  Als erste Amtshandlung muss man sich über den Beamer mit seinem Google Account anmelden, vorher läuft gar nichts. Anschließend findet man sich auf der Oberfläche ebenso leicht zurecht wie auf der eines Smartphones – inklusive der besonderen Beamer-Einstellungen, die man leicht über das Zahnrad oben rechts in der Ecke erreicht. Am interessantesten sind allerdings die Streamingfähigkeiten, über die der Horizon Pro verfügt. Netflix, YouTube, Amazon Prime Video, Google Play Filme und Spiele sind bereits vorinstalliert, weitere Apps können jederzeit aus dem Playstore nachgeladen werden. Der XGimi nimmt wahlweise per WLAN oder per LAN-Kabel Verbindung zum Internet auf. Die Filmvielfalt lässt sich entweder per Tastatur- Eingabe oder viel komfortabler per Spracheingabe durchsuchen. Dazu muss einfach nur die „Google“-Taste auf der Fernbedienung gedrückt werden und schon sperrt der Horizon Pro seine Ohren auf.   Ton vom Audio-Experten  Für eine angemessene Audiowiedergabe kooperiert XGimi schon länger mit Harman Kardon. So ist es kaum verwunderlich, dass der vergleichsweise kompakte Beamer einen erstaunlich satten Sound ausgeben kann. Das macht er dank der zwei eingebauten Lautsprecher sogar in stereo. In vielen Fällen kann man deshalb sogar auf eine externe Lösung verzichten, was wiederum einen flexiblen Einsatz ermöglicht. Der Beamer kann zudem auch mit einer externen Soundbar oder gar einer kompletten Surround-Anlage Kontakt aufnehmen. Das geht wahlweise über den analogen oder den digitalen Audio-Ausgang. Besonders elegant, weil drahtlos, gestaltet sich aber die Übertragung per Bluetooth.    50 Anzeige VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis! >> Hier mehr erfahren Setup und Bildqualität  Viel einzustellen gibt es am XGimi nicht. Der Beamer stellt das Bild nach dem Einschalten erstmal mit Hilfe eines extra dafür eingeblendeten Testbildes automatisch scharf. Das lässt sich natürlich auch manuell machen, obwohl die Automatik in unserem Test hervorragend funktionierte. Da der XGimi keinen Zoom hat, lässt sich die Bildgröße nur durch mehr oder weniger Abstand zur Projektionsfläche variieren. Dank seiner kompakten Abmessungen geht das auch sehr gut, mithilfe eines angeschraubten Stativs sogar noch besser. Dasselbe gilt auch für die Trapezkorrektur, die wahlweise automatisch oder ebenfalls per Hand vorgenommen werden kann. Über die Taste mit dem kleinen Zahnrad gelangt man ohne Umwege in die Beamer-Einstellungen. Dort findet sich neben der Trapezkorrektur das Menü zur Auswahl des gewünschten Bildmodus. Es stehen die Bildmodi „Film“, „Fußball“, „Büro“, „Spiel“ und schließlich „Benutzerdefiniert“ zur  Verfügung. Letzerer erlaubt die tiefsten Eingriffe in die Abbildungsleistung des Beamers, bis hin zur Farbtemperatur und der Bewegungskompensation. Die Helligkeit lässt sich separat einstellen, auch hier stehen wieder fünf Modi zur Verfügung: „Standard“, „Hell“, „Augenschutz“, „Leistung“ und „Benutzderdefiniert“. Die Einstellung „Augenschutz“ entspricht dem Abendmodus beim Smartphone-Display, hier wird der Blauanteil zugunsten einer wärmeren Darstellung reduziert. Im Modus „Benutzerdefiniert“ lässt sich neben der Gesamthelligkeit auch jeweils die Intensität der drei Grundfarben, Rot, Grün und Blau einstellen. Die einzelnen Helligkeits-Modi stehen nicht mehr zur Verfügung, wenn die Umgebungsanpassung aktiv ist. Dann passt der Beamer das Bild automatisch an das Umgebungslicht an. In unserem perfekt abgedunkelten Testraum fährt er in dieser Einstellung die Helligkeit bis auf knapp 600 Lumen herunter. Als angenehmer Nebeneffekt verbessert sich der Schwarzwert und damit das HDR-Erlebnis. Selbst wenn es nicht stockfinster ist, zeigt der kompakte Horizon ein kontrastreiches Bild mit natürlichen Farben. Die Verwendung eines LED-Leuchtmittels trägt dazu bei, dass das auch lange so bleibt, und während des gesamten Beamerlebens auch keine Lampe gewechselt werden muss. FazitDer XGimi Horizon Pro spielt buchstäblich auf allen Kanälen. Dank seiner umfangreichen Konnektivität eignet er sich perfekt zum Streaming und ist dazu unkritisch in der Aufstellung. Bild und Ton sind von hoher Qualität, so dass er ohne externe Unterstützung auskommt. Dank der Android TV Oberfläche hat man zudem alles im Blick und alles im Griff.

Preis: um 1700 Euro

XGimi Horizon Pro

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb powered4YOU, Würzburg 
Telefon 0931 9708-751 
Internet www.powered4you.de 
Lumen (Lt. Hersteller) 2200 
Lumen (gemessen im Eco-Modus) 585 
Bildhelligkeit (bei 6500 Kelvin) ...schwarz/weiß 1.2/585 
ANSI-Kontrast 232:1 
Full-on- / Full-off-Kontrast 488:1 
Ausleuchtung (in %) 97 
Betriebsgeräusch (0,5 m/dB(A), in dB) < 30 dB 
min. / max. Abstand (bei 2 m Bildbreite, in m) 2.4/2.4 
Projektionsverhältnis / Zoomfaktor 1,2:1/1 
Gamma (D65) 0.79 
Abmessungen B x H x T (in cm) 21.9/20.9/13.6 
Gewicht (in kg) 2.9 
Standby / Betrieb < 0,3 W/145 W (std.) / 165 W (Leistung) 
Lampenart / Lampenleistung (in Watt) LED 
Preis Ersatzlampe nicht vorgesehen 
Lebensdauer Lampe (in Std) Standard / Eco / Kosten pro Std (in Cent) 25.000 
Kosten pro Std (in Cent)
Projektionsprinzip DLP 0.47’’ 
Native Auflösung 1920 x 1080 (3840 x 2160 mit XPR2-Technologie) 
3D-Verfahren Nein 
...Video / S-Video Nein / Nein 
...VGA / RGB / DVI / HDMI Nein / Nein / Nein / Ja 
...Audio / 12 Volt Trigger / RS-232C Ja / Nein / Nein 
...Full HD Ja 
Motorischer Zoom / Fokus Nein / Nein 
Rückpro / Deckenpro Ja / Ja 
Trapezausgleich Vert.: +/-40°, Hori.: +/-40° automatisch 
Lens-Shift (manuell/motorisch) Nein / Nein 
Formatumschaltung Nein 
Fernbedienung / beleuchtet Ja / Nein 
Signalkompatiblität Pal, SECAM, NTSC, HDTV 720p, 1080i, 1080p, EDTV 480p, 576p 
Besonderheiten Android TV 10.0 installiert, 
Preis/Leistung sehr gut 
+ sehr gute Bildqualität 
+ toller Sound 
Klasse Spitzenklasse 

Bewertung

 
Bild 60% :
Kontrast 10%
Farbwiedergabe 10%
Schärfe 10%
Geometrie 10%
Rauschen 10%
Bildruhe 10%
Praxis 15% :
Zoomfaktor 5%
Lüftergeräusch 5%
Betriebskosten 5%
Bedienung 15% :
Gerät 5%
Fernbedienung 5%
Menüs 5%
Ausstattung 5% :
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren