Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente 15% Rabatt
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: AV-Sonstiges, AV-Vorstufen
20.10.2015

Systemtest: Meridian HD621, Meridian G61R

Sound-Solution

2586
Heinz Köhler
Heinz Köhler

Dass Geräte aus dem Hause Meridian immer auf bestmöglichen Klang optimiert sind, steht außer Zweifel. Damit dies auch bei HDMI-Verbindungen gewährleistet ist, haben sich die Entwickler aus England etwas ganz Besonderes einfallen lassen.


Surround-Prozessor und HDMI-Audioprozessor von Meridian Mit Einführung von HDMI als Schnittstelle für digitale Audio- und Videosignale über ein einziges Kabel wurde eine Lösung geschaffen, die mit dem Kabelgewirr in vielen Heimkinoinstallationen Schluss machte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Kommunikation der Geräte über HDMI können heutzutage nahezu alle AV-Geräte per Plug-and-Play miteinander verbunden werden. Durch die Hochgeschwindigkeitsübertragung der Signale kommt es jedoch bei den Audiosignalen zu Schwankungen , die eine Verschiebung von Nutz- und Trägersignal produzieren und in den meisten Fällen durch falsches Auslesen der Quellen hervorgerufen wird. Diesen hörbaren Taktfehler, die übrigens auch über „normale“ digitale Verbindungen auftreten, ist gerade über HDMI sehr schwer „beizukommen“, da die Tonsignale in den Austastlücken der Bildsignale enthalten sind.

9
qc_philipps_bild_ht_1596704851.jpg
Europas bester TV 2019-2020
Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Der HD621

 
Mit dem HDMI-Audioprozessor HD621 bietet Meridian eine erstklassige Lösung an. Die PCM-Tonsignale aus den bis zu sechs anschließbaren HDMI-Quellen werden von den Bildsignalen getrennt und per FIFO(„first in - first out“)-Puffer taktgenau aufbereitet. Die Ausgabe erfolgt mit einer 96-kHz-Samplingrate über die speziellen Meridian-High-Resolution (MHR)-Ausgänge, über die jeweils zwei Kanäle (L/R; Sub/Center; Rear L/Rear R, Back L/Back R) zusammengefasst werden. Die entsprechenden digitalen Verbindungskabel liegen dem HD621 natürlich bei. Die separierten Bildsignale werden über den HDMI-Videoausgang vom Prozessor zum TV oder Projektor weitergeleitet. Sofern Bild und Ton nicht lippensynchron sind, lassen sich die Tonsignale um bis zu 85 ms verzögert ausgeben.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 2000 Euro

Meridian HD621


10/2010 - Heinz Köhler

Preis: um 4600 Euro

Meridian G61R

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren