Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
113_0_3
Anzeige
Topthema: Smarter Einstieg
Block SR-50
Block erweitert seine Smart-Radio-Reihe um ein neues Kompaktmodell. Wird Multiroom-Streaming endlich zur Norm?
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: AV-Receiver
20.10.2015

Usertest: Pioneer VSX-LX50

Pioneer VSX-LX50 (THX)

468
Evinger

Anschluss/Inbetriebnahme Die Inbetriebnahme dieses AV-Receivers erweist sich als relativ leicht. Sämtliche Buchsen und Anschlussklemmen sind perfekt beschriftet und gut zugänglich.

Ist alles angeschlossen, geht es an die vollautomatische Einmessung, die das Gerät auf den Raum und die angeschlossenen Lautsprecher abgleicht. Hier wird einfach das Mikrofon in die frontseitig eingelassene und nur dafür vorgesehene Buchse gesteckt und schon ruft der VSX-LX50 automatisch das Menü auf. Nun muss nur noch bestätigt werden und schon geht es los... Ausstattung/Bedienung In Sachen Ausstattung gehört dieses Gerät sicher zu den bezahlbaren Top-Geräten am Markt. Nicht nur, dass er schon die neuen Tonformate wie DTS HD, DTS MAster Audio oder Dolby TrueHD beherrscht, ist er sogar THX-zertifiziert (Select2). Ein HDMI-Ausgang, zwei HDMI-Eingänge, ein Mikrofon mit extralangem Kabel, die automatische Einmessung, 30 Stationsspeicher, ein dimmbares und komplett abschaltbares Display, SHARC-Prozessoren der dritten Generation, 7 digitale Eingänge, 3 Komponenten-Eingänge, ein USB-Host, sowie ein iPod-Anschluss und eine lernfähige Fernbedienung sollten auch bei extrem anspruchsvollen Heimkino-Fans keine Wünsche übrig lassen. Klang/Bild Zunächst das Wichtigste: Das Gerät ist grundsolide und spielt alle ihm übergebenen Signale sauber, akurat und druckvoll ab und bringt echtes Heimkino-Feeling ins Wohnzimmer. Im Pure-Direct-Modus lassen sich zudem Zweikanalige Musikstücke unverfälscht und sauber reproduzieren, was auch anspruchsvolle Musikfans begeistern dürfte. Das Gerät ist zudem bassstark und geht auch in höheren Pegellagen nicht in die Knie. Etwas schade ist nur, dass die Fernbedienung etwas unüberichtlich ist, was aber bei fast allen heutigen AV-Receivern der Fall ist. Die automatische Einmessung funktioniert schon sehr gut, ist aber nicht zu 100% korrekt, was aber wohl nur Hardcore-Heimkinofans auffallen dürfte. Fazit Pioneers VSX-LX50 ist das ideale Gerät für Heimkino-Einsteiger und Fortgeschrittene. Er ist perfekt ausgestattet, klingt gut und ist mit seiner uvP. von 1199 Euro schon ein Knaller. Da das Gerät im Handel aber schon für deutlich weniger Euros zu kriegen ist, ist es eine klare Empfehlung für alle Filmfreunde die sich den Traum vom eigenen Kino im Wohnzimmer oder einem separaten Raum erfüllen wollen.
Pioneer VSX-LX50

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren