Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: AV-Receiver
20.10.2015

Einzeltest: Pioneer SC-LX78

Neue Ära des Klangs

10307
Jochen Schmitt
Jochen Schmitt

Aus der Riege ihrer drei High-End-AV-Receivermodelle hat uns Pioneer den SC-LX78 zum ausführlichen Test geschickt. Dieser ist mit dem neuen Tonformat Dolby Atmos gesegnet und damit befähigt, in neue Klangdimensionen vorzustoßen.

Was der exzellent verarbeitete und ausgestattete AV-Receiver leistet, erfahren Sie im folgenden Testbericht.Die SC-LX-Modelle von Pioneer übertrumpfen schon immer ihre Stallgefährten aus gleichem Haus. Bei diesen AV-Receivern kann der japanische Audio-Spezialist aus dem Vollen schöpfen, um das Bestmögliche an Audio- und Videoqualität aus den Geräten zu kitzeln. Zudem erhalten die Käufer ein prall gefülltes Ausstattungspaket mit allem, was das Herz eines jeden Heimkino-Enthusiasten begehrt. Klar, dass hier die Optik und Haptik ebenfalls nicht zu kurz kommen. Ein Alleinstellungsmerkmal dieser Serie ist das Soundtuning durch die Londoner Air-Studios, mit dem die SC-LX-Modelle einen möglichst originalgetreuen Klang erzielen wollen. In neue Klangdimensionen gelangt der SC-LX78 mit der Integration des Tonformats Dolby Atmos. 

Technik & Ausstattung


Der von den Air-Studios zertifizierte Netzwerk-Mehrkanal-Receiver setzt zur Reproduktion von Audiosignalen auf den leistungs fähigen ESS-Sabre-32-bit-Ultra-D/A-Wandler sowie auf die bewährten „Direct-Energy-HD“-Class-D-Endstufen, mit Feintuning durch das Londoner Tonstudio. Acht HDMI-2.0-Eingänge und drei Ausgänge finden sich am SC-LX78. 24-Bit-Hochbit-Audioformate wie FLAC (192 kHz/24 bit) oder Direct- Streaming-Digital (DSD 2,8/5,6 MHz) spielt der SC-LX78 bei Bedarf lückenlos (Gapless-Playback) über Netzwerk oder von USB-Datenträgern ab. Der Pioneer beherrscht sogar die Mehrkanalwiedergabe von FLAC und WAV (96/24) über das Netzwerk. Der mitgelieferte WLAN-Konverter macht den Mehrkanal-Receiver für kabelloses Internet tauglich und ermöglicht damit das Streamen von Spotify. Der Netzwerk- Receiver bietet Bluetooth (aptX) und HTC Connect für geeignete Smartphones und beherrscht selbstverständlich Apples AirPlay. Mit dem SC-LX78 lassen sich vier Hörzonen aufbauen, wobei insgesamt drei Subwoofer-Ausgänge zur Verfügung stehen. Dank seiner 11.2-Vorverstärkerausgänge kann der Mehrkanal-Receiver wahlweise als reiner Vorverstärker eingesetzt werden. Für den Pioneer ist die Wiedergabe von 4K-Ultra-HD-Video durch den Einsatz von Kuro-Processing und des Marvell-Qdeo-1080p- Videoscalers problemlos möglich. Bei Verwendung eines entsprechenden Displays können sogar SD- oder HD-Inhalte auf 4K mit bis zu 60p hinaufskaliert werden. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1999 Euro

Pioneer SC-LX78

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren