Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: AV-Receiver
20.10.2015

Einzeltest: Pioneer SC-2024

Klangzentrale

10197
Jochen Schmitt
Jochen Schmitt

Das Flaggschiff der SC-Modellreihe von Pioneer hat den Weg zur HEIMKINORedaktion gefunden, um sich einem ausgiebigen Test zu unterziehen. Der schmucke AV-Receiver SC-2024 will die Käufer mit edlem Äußeren, toller Ausstattung und Leistung ohne Ende auf seine Seite ziehen.

Wir testen den 7.2-Boliden des japanischen Herstellers.Bereits in der vorigen Ausgabe der HEIMKINO konnte der kleine Bruder SC-1224 mit hervorragenden Leistungen aufwarten und führt seitdem die Testliste in der Oberklasse an. An diese Leistungen will der SC-2024 nahtlos anknüpfen und in Teilbereichen sogar nochmals deutlich nachlegen. Optisch gefällt uns der zurückhaltend auftretende SC-2024 bereits sehr gut. Im Vergleich zum günstigeren Modell besitzt der AV-Receiver in unserem Test eine solide Front aus gebürstetem Metall. Das lässt den 7.2-Verstärker besonders edel aussehen und verleiht ihm zudem eine tolle Anfassqualität. Eine besonders hohe Gehäusestabilität erhält der AV-Receiver durch den Einsatz eines doppelwandig aufgebauten Chassis und der Versteifung im Inneren. Vom Design unterscheidet sich der SC-2024 ansonsten kaum vom 200 Euro günstigeren Modell und auch technisch sind sich die beiden Modelle recht ähnlich. Das zentral angeordnete Dot-Matrix- Display bietet viel Informationen rund um die Betriebszustände des AV-Receivers und lässt sich auch aus einiger Entfernung noch gut ablesen. Zwei geschmeidig laufende Drehregler sind zu beiden Seiten des Displays angeordnet und dienen zum Wählen der Eingänge und Regeln der Lautstärke. Der SC-2024 versteckt hinter seiner großen Frontklappe die grundlegendsten Steuertasten der Audio- und Videofunktionen sowie HDMI- und USB-Eingänge. 

Technik & Ausstattung


Der SC-2024 punktet mit einer sehr guten Ausstattung und bewährter Technik. So kann er auf die zuverlässige Kraftentfaltung der „Direct- Energy-HD“-Class-D-Endstufen vertrauen, die dem Mehrkanalreceiver eine hohe Gesamtleistung mit gutem Wirkungsgrad bescheren. Im Vergleich zum SC-1224 nutzt Pioneer ein noch potenteres Netzteil, um mehr Leistung aus den Class-D-Schaltverstärkern zu kitzeln. Der sehr gute ESS-Sabre-DAC zur Digital-/Analog-Wandlung ist auch in unserem Testmodell zu finden. Damit gelingt es ihm, 24-Bit-Hochbit- Audioformate wie beispielsweise FLAC (192 kHz/24 bit) oder Direct- Streaming-Digital (DSD 2,8 MHz) lückenlos (Gapless-Playback) über Netzwerk oder von USB-Datenträgern abzuspielen. Der im Lieferumfang enthaltene WLAN-Konverter macht den AV-Receiver für kabelloses Internet tauglich und ermöglicht damit das Streamen von Spotify oder via AirPlay und den Zugriff auf den Internetradiodienst „vTuner“. Wer keine stabile WLAN-Verbindung zur Verfügung hat, stellt den Kontakt zum Router alternativ per Netzwerkkabel her. Mit an Bord sind Bluetooth (aptX) und HTC Connect für geeignete Smartphones. Der SC-2024 bietet auf seiner Rückseite getriggerte 12-V-Ausgänge an, einen Pre-out für Subwoofer in der Zone 2 sowie Anschlüsse für eine dritte Hörzone. Die beiden Subwoofer-Vorverstärkerausgänge werden um weitere Pre-outs für Center, Surround, Surround Back und Front Hight/Wide ergänzt. Um den Pioneer komfortabel und übersichtlich zu bedienen, kann die kostenlose App „iControlAV5“ benutzt werden. Alternativ nimmt man die lernfähige Infrarot-Fernbedienung zur Hand. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1100 Euro

Pioneer SC-2024

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren