Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente 15% Rabatt
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: AV-Receiver
20.10.2015

Einzeltest: Marantz NR1609 - Seite 3 / 152

Flachmann

Jochen Schmitt
Jochen Schmitt
de/c-m-so/fernseher/p/oled-tv" title="Europas bester TV 2019-2020 - zur Infoseite, externer Link" target="_blank">
7
qc_philipps_bild_1596704380.jpg
Europas bester TV 2019-2020
Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Einrichtung und Praxis

Traditionell gelingt die Ersteinrichtung dank des übersichtlichen Marantz-Einrichtungsassistenten auch für Heimkinolaien ganz problemlos. Folgen diese den klaren Text- und Bildanleitungen auf dem Fernseher oder der Leinwand, kann bei der Inbetriebnahme des Slimline-AV-Receivers nichts schiefgehen. Mit dem Einmessverfahren „Audyssey MultEQ“ und dem mitgelieferten Mikrofon, hierbei empfiehlt sich der Einsatz des beiliegenden Pappstativs oder eines justierbaren Metallstativs, werden Raumakustik-Korrekturfilter ermittelt, die den Klang am Hörplatz optimieren. Auch hier wird grafisch Schritt für Schritt angeleitet. Nach Abschluss der Messung können „Audyssey Dynamic EQ“ und „Audyssey Dynamic Volume“ aktiviert werden, die den Klang zu nachtschlafender Zeit optimieren oder Lautstärkesprünge, beispielsweise bei Werbeeinblendungen, ausgleichen können. Der AV-Receiver kann natürlich in Eigenregie unter Zuhilfenahme eines Bandmaßes und Pegelmessers manuell eingerichtet werden. Mit der kostenfreien Remote-App „Marantz 2016 AVR Remote“ für iOS, Android und Kindle Fire kann der Receiver bequem gesteuert werden. Zusätzlich steht die „Heos-App“ kostenfrei zur Verfügung, die den NR1609 in die Heos-Welt integriert. Um die Sprachsteuerung von Amazon Alexa für den 1609er nutzen zu können, muss die „Heos Home Entertainment Skill“ auf Smart Devices installiert sein.
8
qc_philipps_bild_eisa_1596704738.jpg
Europas bester TV 2019-2020
Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Klang

*************Der Slimline-AV-Receiver darf zuerst im Stereo-Setup an einem Paar Standlaut sprecher im Pure-Direct-Modus ohne Unterstützung eines aktiven Subwoofers zum Hörtest antreten. Wir streamen vom Netzwerk HiRes-Audiodateien und lassen uns vom Marantz NR1609 mit seiner sehr feinen und ausgewogenen Darbietung verwöhnen. Der AV-Receiver mag flach wie eine Flunder sein, musikalisch agiert er wie ein Großer und zeigt sich kraftvoll, dynamisch und wunderbar lebendig. Er zeichnet feine Strukturen präzise nach, baut einen großen Raum auf und versteht es sehr gut, darin Stimmen und Interpreten präzise abzubilden. Mit mehrkanaligem Tonmaterial, Subwoofer und Einmessung per Audyssey lässt er dann effektgeladenen Surroundsound auf die Zuhörer los, der vor Details nur so strotzt. Die Raumabbildung gelingt auch hier sehr gut, vor allem wenn gute DTS:X- oder Dolby-Atmos-Tracks zur Verfügung stehen. Der NR1609 kann mit Unterstützung eines Aktivsubwoofers durchaus richtig Gas geben und hohe Schalldrücke abliefern. Für die meisten Anwender dürfte die Leistung des Slimline- Receivers in einer typischen Wohnraumsituation mehr als ausreichend sein. Wir lassen uns noch ein wenig von den Demos der DTS:X- und Dolby-Atmos-Discs begeistern, bevor wir zum Abschluss des Hörtests noch ein wenig Musik auflegen und den Testalltag harmonisch ausklingen lassen.*************
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 750 Euro

Marantz NR1609

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren