Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: AV-Receiver
20.10.2015

Einzeltest: Denon AVR-4520 - Seite 3 / 3

At the Top

Heinz Köhler
Heinz Köhler

Setup


Denon hat bei der Entwicklung des AVR-4520 auf Kundenwünsche reagiert und auch das Bildschirmmenü entsprechend aufbereitet. Neben den Bebilderungen und Hilfetexten sorgen in dem GUI des Receivers auch Animationen für entsprechende Hilfestellung im Installations- Assistenten zur erfolgreichen erstmaligen Einrichtung.
Die automatische Einmessung mit Audyssey MultEQ-XT32 übernimmt den korrekten Abgleich der angeschlossenen Lautsprecher und behebt etwaige Raumprobleme durch entsprechende Filter und Equalizer. Zudem ist diese Audyssey-Version auch für eine professionelle Kalibrierung mit „Audyssey Pro“ geeignet. Das Bassmanagement wird zudem durch eine Phasenkorrektur der LFE-Signale beim Betrieb der Frontlautsprecher ohne Subwoofer optimiert. Über die Funktion „Dialogue Enhancer“ lässt sich zudem der Center-Pegel im Signal in drei Stufen anpassen und so bei Bedarf noch besser herausstellen. Die Bildaufbereitung durch den Scaler erfolgt auf Wunsch und nach Möglichkeit in einer Auflösung von 4k. Sämtliche videogeeigneten Quellen des AVR-4520 lassen sich außerdem in ihrer Bildwiedergabe individuell anpassen. Selbstverständlich beherrscht der Receiver auch eine HDMI-Signaldurchleitung im Standby-Betrieb. 

Klang


Wenn neun kräftige Endstufen im Filmbetrieb herzhaft und souverän zupacken, bedeutet das nur eins: mächtiger Spaß! Und so gestaltete sich auch der Mehrkanaltest des AVR-4520. Er präsentierte sich in jeder Film- und Actionszene als Herr der Lage und verwöhnt durch allerfeinsten Klang. Selbst die recht müde abgemischte Anfangsaction des neuen Bond kann der AVR-4520 richtig in Szene setzen. Brachial und urgewaltig, dabei immer tonal sauber, bereitet er das Kapitel 22 der Blu-ray auf. Die Entgleisung der U-Bahn und deren Absturz in den darunter liegenden Raum lassen den Atem stocken und den Kopf einziehen. Hierbei konnte auch die Aufbereitung über zwei Front-Height-Lautsprecher diese Szene noch eindrucksvoller gestalten. Auch den zweiten Test-Part mit den aus dem Wasser schnellenden Raumschiffen in „Battleship“ meisterte der AVR-4520 souverän und spritzte das Wasser förmlich durch den Raum. Der mächtige, subfrequente Signalton des Raumschiffs war auch im Stockwerk über unserem Referenzkino eindrucksvoll zu vernehmen. Echten Feingeist beweist der Receiver auch bei der Wiedergabe von Musik. Steely Dans „Cousin Dupree“ und Donald Fagens „Walk Between Raindrops“ haben mit ihm den richtigen Groove und Bühnenaufbereitung. Ganz fein ist mit ihm auch „Bali Run“ von Fourplay zu genießen. Die treibende Hi-Hat gepaart mit den dynamischen Drives von Bass und Keyboard bringt er dabei wirklich erstklassig rüber.

Fazit

Der AVR-4520 ist der derzeit beste AV-Receiver der Spitzenklasse. Sein perfekter Klang, seine kräftigen Endstufen und seine vielseitige multimediale Ausstattung machen ihn zu einer Top-Empfehlung für alle, die einen „amtlichen“ Heimkinosound haben möchten und auch Musik in perfektem Klang genießen wollen. Gratulation zu diesem rundum gelungenen AV-Receiver!
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 2700 Euro

Denon AVR-4520

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Laborbericht Denon AVR-4520 
Vertrieb Denon, Nettetal 
Telefon 02157-12080 
Internet www.denon.de 
Abmessungen (B x H x T) in mm 434/194/470 
Gewicht (in Kg) / Frontplatte Metall (M)/ Kunststoff (K) 16.5/M 
Stereo Leistung, PCM-Stereo (4 Ohm/ 8 Ohm), 0,7% THD (in W): 242/187 
5-Kanal Leistung, Dolby Digital (4 Ohm/ 8 Ohm), 0,7% THD (in W): 151/135 
Rauschabstand PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in dB) 91.5 
Rauschabstand Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in dB) 98.3 
Klirrfaktor Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0043 
Klirrfaktor PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0032 
Kanaltrennung, DD, Front-Front, 5W, 1kHz in (dB): 80.9 
Kanaltrennung, DD, Front-Center, 5W, 1kHz in (dB): 94.7 
Kanaltrennung, DD, Front-Rear, 5W, 1kHz in (dB): 95.9 
HDMI-Version / Signal 1,4a, Ausgänge mit ARC/AV 
Dämpfungsfaktor: 81 
Stromverb. Stand-By / bei 5 x 1 Watt Ausgangsl. (in W) 0.1/179 
Max. Temperaturerhöhung über Raumtemp. (in °C) 30.5 
Dolby Digital / -Ex / PL IIx / PLIIz / DD Plus/ -TrueHD Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
dts / -ES / mit PLIIx / 6.1 Discr. / 96/24 / -Master Audio Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
DSP-Programme / Audyssey DSX / Dyn. Volume / autom. Einmessung 10/ Ja / Ja / Ja 
Übernahmefreq. f. Subw. / pro Kanal / man. Equalizer 8/ Ja /9-Band graf. 
Eingänge Audio: analog/ Phono/ 6/8-Kanal/ opt./ elektr. 6/ Ja /8-K./2/2 
Frontanschlüsse: FBAS / HDMI / Audio analog / digital / USB Ja / Nein / Ja / Nein / Ja 
Eingänge Video: FBAS/ S-Video/ YUV/ HDMI 3/0/3/6 
Ausgänge: Audio (analog)/ opt./ elektr./ FBAS/ S-Video/ YUV/ HDMi 3/0/0/2/0/2/3 
Pre-Out: Front/ Center/ Rear/ Subw./ SB / FH / FW Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
Videokonvert. aufw./ analog auf HDMI/ abw./ De-Interlacer/ Scaler Ja / Ja / Ja / Ja 
AV-Sync/ Analogpegel einstellb./ Input-Rename var./ Ja / Ja 
Multiroom (A/V) / Netzausg./ iDevice-Steuerung Ja / Ja /0/ Ja 
Klangregler/ abschaltb./ Loudness/ Kopfhörer-Ausg./ mit Raumklang 2/ Ja / Nein / Ja / Ja 
RDS / Stationsspeicher / Internetradio / Sleep-Timer Ja /56/ Ja / Ja 
Fernbedienung lernf./ vorprogr./ On-Screen-Menü/ über HDMI Ja / Ja / Ja / Ja 
Netzwerkfunktion/ Triggerausgänge/ RS232 o.ä. Ja / Ja / Ja 
Dekod. / Endstufen / THX / Farbe 11.2/9 analog/ Nein /S / SW 
Sonstiges MHL, 4k-fähig, Netzwerk-Hub, Spotify u. weit. Internetdienste, Denon Link HD, Audyssey LFC 
Formate USB WMA, MP3, WAV, AAC, FLAC, ALAC, JPEG 
Formate Netzwerk WMA, MP3, WAV, AAC, FLAC, ALAC, JPEG 
Preis/Leistung sehr gut 
+ + hervorragender Klang 
+ + 3 HDMI-Ausgänge 
+ + Netzwerk-Hub 
Klasse: Spitzenklasse 
Testurteil: überragend 

Bewertung

 
Klang 40% :
Tonalität 20%
Räumlichkeit 10%
Lebendigkeit 5%
Dekodierung 5%
Labor 10% :
Leistung 2%
Rauschabstand 2%
Klirrfaktor 2%
Übersprechen 2%
Dämpfung 2%
Praxis 25% :
Verarbeitung (Gerät) 10%
Bedienung (Gerät/ Handbuch/ Fernb.) 15%
Ausstattung 25% :
Ausstattung 25%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren