Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente 15% Rabatt
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Haben Sie einen Subwoofer?
Ja
Nein
Ja
53%
Nein
47%

Kategorie: AV-Receiver
20.10.2015

Einzeltest: Denon AVR-4520

At the Top

7900
Heinz Köhler
Heinz Köhler

Denons Flaggschiff-Receiver, der AVR-4520, ist in der Redaktion eingetroffen und muss sein Können und seinen Anspruch als einer der besten AV-Receiver unter Beweis stellen. Ob ihm das gelingt, erfahren Sie in unserem Testbericht.

Ganz oben in der Spitzenklasse wird die Luft bei AV-Receivern sehr dünn. Eine übersichtliche Anzahl an Geräten im Preissegment zwischen 2.000 und 3.000 Euro kämpft hier um die Vorherrschaft und um die Gunst der ambitionierten Heimkino-Fans. Diese wägen natürlich genauestens ab, ob sich eine solch hohe Investition auch wirklich lohnt. Können die Geräte wirklich alles in Perfektion wiedergeben und bieten sie auch durch Zukunftssicherheit einen echten Gegenwert? 

Ausstattung


Der Denon AVR-4520 kann Letzteres bereits dank seiner leistungsfähigen DSP-Engine mit drei ADSP21487-Prozessoren gewährleisten und ist somit auch für kommende Tonformate bestens vorbereitet. Zudem ist diese Platine ganz oben im Gehäuse ggf. auch austauschbar. Bereits im Auslieferzustand verfügt er zudem über einige einzigartige Merkmale. So zum Beispiel die Implementierung von „Audyssey LFC“ (Low Frequency Containment), mit dessen Hilfe wirksam verhindert wird, dass sich Bass-Signale allzu sehr durch die Wände des Heimkinos ausbreiten und so Mitbewohner und Nachbarn gestört werden. Eine weitere technische Besonderheit ist die Möglichkeit, den Bass des LFE-Kanals mit den Frontlautsprechern zu synchronisieren. Bei einigen Musikvideos wurden dazu beim Mastering deutlich hörbare Fehler gemacht, die der AVR-4520 bei der Wiedergabe wieder beheben kann. Michael Jacksons „This Is It“ hat zum Beispiel im Kapitel 15 ein Bassdelay von stolzen 10,3 ms, die U2-Aufnahme „360°
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 2700 Euro

Denon AVR-4520

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren