Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
BenQ W2700
Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Profi- / Musiker-Equipment

Ausstattungsliste: ALLEN&HEATH iDR D-In

Ausstattung

 
Description
Digital Audio Input Expander
iDR D-in is an add-on digital audio expander for the iDR-4 and iDR-8 audio mix processors.
It provides AES3 and SPDIF format digital audio inputs to add to the analogue audio connections on the main unit.
The iDR D-in has 8 inputs arranged as 4 pairs. Either the AES3 (XLR) or the SPDIF (RCA phono) input may be selected for each pair.
Only one input and one output expander may be added to the iDR system bringing it up to a maximum 16×16 audio matrix.
This may be any combination of the analogue and digital expanders available for the iDR system.
These units do not have any processing built in.
They simply convert the AES3 and SPDIF formats to work with the 8 channel wide iDR digital bus which feeds the main unit via a CAT5 STP cable.
The processing and mixing is handled by the main iDR-4 or iDR-8 unit which features the full 16×16 DSP matrix.
iDR System Manager software is used to select either the AES3 or the SPDIF connection for each expander input pair.
iDR D-in has 8 front panel LEDs in addition to the 3 status indicators. These are 3-colour soft LEDs which can be assigned as audio meters, mute indicators or patch related indicators.
They are programmed in the usual way using the iDR System Manager software.
Control of the expanders is via the DR-Link port using a CAT5 STP cable.
This means that two CAT5 cables are required to interconnect an expander to the main unit.
Maximum distance between the units is 250 metres.
iDR D-in can be rack mounted or free standing.
There are no user controls on the front panel, only the status and assignable LEDs.

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren