Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
BenQ W2700
Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
BenQ W5700
Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Aktivlautsprecher
20.10.2015

Einzeltest: Wilson Benesch A.C.T. One Evolution

Standlautsprecher Wilson Benesch A.C.T. One Evolution

17294

Manchmal geht High End mit gepflegter Langeweile einher. Das können Sie im Fall der Wilson Benesch A.

C.T. One Evolution aber mal komplett vergessenWilson Benesch ist eine Firma mit ikonografischem Charakter. Das Verständnis von Formen und Proportionen sowie die konsequente Verwendung von Carbon, lange bevor der Werkstoff trendig wurde, machen ihre Produkte unverwechselbar. Zufall ist das alles nicht, denn die erste Bedeutung von Carbon ist Kohlenstoff, und Sheffield, Sitz von Wilson Benesch, hat eine sehr lange Industriegeschichte. Die Förderung von Kohle und die Produktion von Stahl waren immer eng verknüpft und symbolisieren Europas Aufbruch in die industrialisierte Moderne. Der für manche Industrieregionen wie auch das Ruhrgebiet so schmerzhafte Strukturwandel hat in Sheffield allerdings schon vor 100 Jahren begonnen, direkt nach dem 1. Weltkrieg. Die Stadt, die im 19. Jahrhundert einmal für die Hälfte der europäischen Stahlproduktion verantwortlich war, konnte mit dem Harry-Brearley-Patent für rostfreien Edelstahl 1915 die Weichen weg vom reinen Produktions- hin zum Veredelungsstandort einläuten. Schneller Vorlauf ins Jahr 1989. Der junge Craig Milnes gründet zusammen mit seiner Frau Christina die Firma Wilson Benesch. Ihre Rollenverteilung ist jedoch ganz anders, als man denken mag: Christina ist als Managing Director Geschäftsführerin und für die Strategie des Unternehmens zuständig. Craig hingegen ist Design Director mit einem besonders interessanten Background: Er hat nicht nur die Kunstakademie absolviert, sondern zusätzlich noch eine Lehre bei der British Steel gemacht. Er verbindet also die Ingenieurstradition seiner Heimatstadt Sheffield mit dem Feingefühl des Gestalters. Sohn Luke ist übrigens inzwischen fürs Marketing zuständig. Im Firmensitz, dem hypermodernen „Advanced Manufacturing Park“, finden unter ständigem Austausch Hightech- Kollaborationen mit Firmen wie Boeing oder Rolls Royce statt. Dazu kommen zahlreiche universitäre Forschungsprodukte, was Wilson Benesch technologisch immer an der Spitze des Machbaren platziert. Sie werden sich vielleicht fragen, was A.C.T. eigentlich bedeutet: Advance Composite Technology, und damit ist eben die Verwendung von Carbonfasern gemeint. Was heute logisch und folgerichtig erscheint, war Anfang der 90er-Jahre neu und innovativ. Wilson Benesch fertigt übrigens ihre eigenen, akustisch besonders günstigen Carbonfasern sowie die Matrixe aus Kunstharz, in die sie strukturell eingebettet sind. Überhaupt werden 90 % der Bestandteile aller Wilson-Benesch-Produkte aus Rohstoffen vor Ort hergestellt, wie Milnes glaubhaft versichert. Das sollte man also immer bedenken, wenn man sich den äußerst hochwertigen und entsprechend kostspieligen Produkten von Wilson Benesch nähert. Die A.C.T.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 28725 Euro

Wilson Benesch A.C.T. One Evolution


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren