Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
241_20387_2
Topthema: AVM
HiFi Legenden mit modernem Touch
Ein Jubiläum feiert man immer gerne, besonders wenn es als Geschenk einige feine Geräte gibt. Die Resonanz auf AVMs dreißigsten Geburtstag war sogar so gut, dass man die Party noch ein wenig weiter gehen lässt.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Aktivlautsprecher
20.10.2015

Einzeltest: Kii Audio Three BXT - Seite 3 / 4

Aktivlautsprecher Kii Three BXT

Anders als man dies von vielen Klangregelungen kennt, lässt sich bei Kii Audio sogar festlegen, bei welcher Frequenz die Einstellungen für Bass und Höhen eingreifen sollen. Man ist also keineswegs an die Empfehlungen der Techniker gebunden, sondern kann ganz nach Belieben genau seinen präferierten Sound einstellen.

Noch tiefer lässt sich mit Hilfe des Pro Menüs in das DSP-Setup eingreifen, oder eines der acht „Advanced Filter“ aktivieren, wobei dieser Menüpunkt allerdings tatsächlich eher den Fachleuten vorbehalten ist. Neben dem Einsatz als HiFi-Lautsprecher, werden Kii Audio Systeme nämlich auch in identischer Form in einer Vielzahl von Tonstudios rund um den Globus verwendet. Einstellungen des Boundary EQs und der Tone Control, ebenso wie Lautstärke und Quellenwahl, werden mit der Kii Control erledigt. Per Drehregler und Farbdisplay kann man sich durch die ordentlich strukturierten Menüs navigieren. Mit der neuen Firmware 2.4 bietet das Bedienelement nochmal eine verbesserte Menüstruktur, ein separates BXT Menü und bessere Bluetooth- Konnektivität. Insgesamt hat sich Kii Audio bei seinem Kii h ree BXT System einfach viel Mühe gegeben, die Aufstellung, Einrichtung und tägliche Bedienung so nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Dabei zeigen sich die Vorteile des technisch aufwändigen, aber einfach zu bedienen Lautsprechers von der ersten Minute an. Die Anordnung der Treiber, deren Kontrolle und ihr Abstrahlverhalten führen dazu, dass der so genannte Sweet Spot, der üblicherweise genau auf einen einzelnen Hörplatz ausgerichtet ist, zu einem Sweet Field wird. Egal wo man sich auf unserer Couch hinsetzte, das klangliche Ergebnis war stets optimal und die dargestellte Bühne wirkte außerordentlich groß. Selbst wenn man sich ein wenig im Raum bewegte, lieferte das Kii h ree BXT System noch immer satten Sound. Satt werden auch leistungshungrige Hörer, denn die insgesamt 14 mal 250 Watt pro Lautsprecher verlangen nach toleranten Nachbarn. Gerade die enorme Pegelfestigkeit der Kii h ree ist beeindruckend, denn selbst wenn man die Endstufen ausreizt, spielt das System vollkommen sauber. Gleichzeitig verlangt das Set aber auch nach ein wenig Power, um seine Vorzüge wirklich zur Geltung zu bringen. Etwas entgegen der Erwartung, die man bei den zwölf Tieftönern hat, wirkt das System mit BXT keineswegs Basslastig. Natürlich gibt es hier genügend Punch und die Anschläge von Meg Whites Bassdrum im Intro von „Blue Orchid“ fahren dem Hörer gut in den Magen, doch man fühlt sich keineswegs erdrückt vom kernigen Tiefton. Kraft und Kontrolle übertragen viel Energie auf den Hörer. Dazu wird selbst in den unteren Frequenzbereichen erfreulich viel Feinzeichung geboten, was das Kii h ree BXT System sehr realistisch wirken lässt.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 30800 Euro

Kii Audio Three BXT


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren