Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
Neu im Shop
Art Edition Schallabsorber
offerbox_1610886351.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: Aktivlautsprecher
20.10.2015

Einzeltest: Kii Audio Three BXT

Aktivlautsprecher Kii Three BXT

20058

Mancher sagt, modernes HiFi wäre zu komplex. Dabei wird oft verkannt, dass die fortschreitende technische Entwicklung ganz neue Möglichkeiten für Klang und Komfort bietet.

Kii Audio zeigt dies mit seinem Kii Three BXT System.  Stellen Sie sich mal einen Lautsprecher vor. Ganz egal ob Regaloder Standbox, egal wie viele Treiber oder welches Konzept. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei schätzungsweise 95 Prozent, dass Sie vor Ihrem inneren Auge einen Schallwandler sehen, der entweder weiß oder schwarz ist. Natürlich werben viele Hersteller mit der Möglichkeit, die Boxen in jeder beliebigen Farbe zu lackieren, doch selbst die Vorführmodelle sind am Ende beinahe immer schwarz oder weiß. Umso erfreulicher ist es zu sehen, dass Kii Audio den Mut besitzt auch die anderen Möglichkeiten aufzuzeigen. Auf Messen sieht man die Lautsprecher der Marke oft in knalligen Farben und auch unser Testmuster tauchte in aufsehenerregendem „KTM Orange“ in unserem Hörraum auf. Auch wenn sich am Ende wieder die meisten für die bekannten Farben entscheiden, ist dieser Farbklecks dennoch zu begrüßen. Direkt nach der Farbe fällt der Blick des Betrachters bei unserem Testmuster aber wohl zwangsläufig auf die Treiber der Lautsprecher. Dabei ist weniger die Bauart oder das Material der Grund, sondern wohl eher die schiere Anzahl. Während wir die Kii h ree ja bereits vor einigen Jahren testeten, haben wir den Regallautsprecher nun in der Variante mit BXT Zusatzmodul erhalten, der das System zu einem ausgewachsenen Standlautsprecher macht.
33
Anzeige
Mission LX-2 MKII: Hohe Klangansprüche für den kleinen Geldbeutel
qc_hifitest_banner-01-links_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-03-rechts_3_1616674467.jpg
>> Mehr erfahren
Und für Fans der Farbskala sei gleich einmal gesagt, das beide Elemente auf Wunsch sogar in unterschiedlichen Farben geordert werden können, um das Wohnzimmer noch ein wenig bunter zu gestalten. Doch die Farbe spielt bei der Kii h ree BXT nur eine Nebenrolle. Auch wenn die Optik geschickt moderne Elemente mit einer recht zeitlosen Form kombiniert, ist das Konzept hinter dem Lautsprecher noch deutlich spannender. Basis des Sets ist, wie bereits erwähnt, der Regallautsprecher Kii h ree. Dazu kommt das Erweiterungsmodul BXT, inklusive der Kii Control, womit dann das Kii h ree BXT System komplett ist. Dabei lässt sich eine Kii h ree auch nachträglich erweitern, was unheimlich einfach von statten geht. Der Regallautsprecher wird in eine Schiene an der Oberkante des BXT Moduls eingeführt, während dieses auf ähnliche Weise mit der auf Spikes gelagerten Bodenplatte verbunden wird. Dass es sich um einzelne Elemente handelt ist danach nur noch an den Anschlusspanels zu erkennen, für die Kii Audio perfekt passende Verbindungskabel beilegt. Letztlich wirkt so alles, wie aus einem Guss. Nun müsste man bei der Nutzung passiver Lautsprecher diese Harmonie mit einer Vielzahl an Verbindungen und zusätzlicher Elektronik stören. Die Einrichtung eines Kii h ree BXT Systems ist hingegen deutlich simpler und lässt so eine besonders schlanke Anlage entstehen.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 30800 Euro

Kii Audio Three BXT


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren