Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Aktivlautsprecher
20.10.2015

Einzeltest: hORNS Symphony

Hornlautsprecher hOrns Symphony

17417
Michael Bruss
Michael Bruss

Es gibt sie noch, die Enthusiasten in der Branche. Leute, die entgegen allen Unkenrufen zum angeblichen Aussterben der stationären HiFi-Läden mit Engagement und Mut Bestehendes bewahren und zusätzlich neue Plattformen schaffenBjörn Kraayvanger vom Duisburger Vertrieb Len Hifi ermöglichte so einigen bisher unbekannten Marken den Eintritt auf den deutschen Markt, wo er sie innerhalb kürzester Zeit auch fest etablieren konnte: Der kanadische Kabelhersteller GutWire mit seinen martialischen Stromkabeln und Signalverbindern, die maschinenbauwürdigen Plattenspieler von J!Sikora und nicht zuletzt die Lautsprecher von hORNS aus Polen gehören zum Stammportfolio von Len Hifi .

hORNS macht seit etwa drei Jahren Furore auf dem deutschen Markt, der mittlerweile zum größten Absatzmarkt für die Polen geworden ist – dank außergewöhnlicher Lautsprecher wie der hORNS Mummy, aber auch einem quer durch alle Serien verlaufenden Qualitätsanspruch in Verarbeitung und Klang. Zudem gibt es für so ziemlich jeden Geschmack den passenden Lautsprecher, von der erwähnten, extrovertiert auftretenden Mummy bis hin zu den fast schon klassischen audiophilen Monitoren FP6 und Atmosphere. Seit Kurzem kooperiert der umtriebige Vertriebschef von Len Hifi mit einem weiteren Enthusiasten, dem HiFi-Studio-Inhaber Hans Wulfert, und errichtet zwei krachneue, moderne Hörstudios in den Räumen von Music & More in Moers – das nenne ich Einsatz für guten Klang und Vertrauen in die Macht von guter Beratung und Kompetenz statt bunter Bildchen in Onlineshops. Ebendort steht nun die imposante hORNS Symphony, eines der drei Topmodelle der Manufaktur aus Lublin. Gleich drei Topmodelle? Ja, denn anders als Mainstream- Hersteller mit einem marketinggetriebenen „Unified Look and Feel“-Ansatz baut man bei hORNS Lautsprecher nach dem Prinzip Form Follows Function, und da die jeweiligen Modelle unterschiedliche Zielgruppen und Hörertypen ansprechen, sehen sie halt auch ganz unterschiedlich aus. Das teuerste Modell zum Beispiel, die dreiteilige Universum, ist eher Skulptur als reiner Lautsprecher, während die Nummer 3 in der Top-Range, die hier vorgestellte Symphony, zum verträglichen Preis und mit relativ kompakten Maßen das verspricht, wovon Liebhaber großer Hörner und nicht ganz so großer Räume und Budgets träumen: Einen mit 95 dB/W/m relativ hohen Wirkungsgrad, der auch den Betrieb von kleinen Trioden ermöglicht, sowie unbegrenzte Dynamik dank des Hornhochtöners und der hart eingespannten Bassmembran (zum Einsatz kommt ein herstellerspezifisch produzierter Basstreiber von Audax), das Ganze mit einem einigermaßen wohnraumfreundlichen Platzbedarf und einem Preisschild diesseits der 15.000 Euro gesegnet.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 6990 Euro

hORNS Symphony


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren