Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: 2.1-Surroundsets
20.10.2015

Einzeltest: Bose CineMate Series II

Live dabei!

2212
Heinz Köhler
Heinz Köhler

Der neue Fernseher liefert perfekte HD-Bilder und Sie freuen sich schon auf packende WM-Spiele mit toller Stadionatmosphäre. Dann die Enttäuschung: Der Fernsehton ertönt dünn und der Applaus der Zuschauer klingt wie ein Schnitzel in der Pfanne! Abhilfe schafft das Bose-Cinemate-Series- II-System, das wir Ihnen nachfolgend vorstellen.

Die Entwickler von Flat-TVs kämpfen um jeden Millimeter, um die Geräte noch flacher herzustellen. Dies bedingt, dass die eingebauten Lautsprecher ebenfalls sehr flach ausfallen müssen. Und ein flaches Lautsprecherchassis kann keinen Hub und somit keinen voluminösen Klang produzieren. Kein Wunder also, dass Audiospezialist Bose sich dieses Problems angenommen und mit viel Know-how eine kompakte Lösung geschaffen hat: das „CineMate Series II Digital Home Theater Speaker System“. Dieses Set besteht aus zwei kompakten „Articulated Array Speaker“, einem „Acoustimass“- Bassmodul und einem kleinen Schnittstellenmodul mit analogem und digitalem Audioeingang. Dieses beherbergt zudem einen Infrarotempfänger, der die Befehle der kleinen 4-Tasten-Fernbedienung entgegennimmt. Bose-typisch gehören natürlich sämtliche Verbindungskabel zum Lieferumfang; zudem liegt noch ein Scartadapter bei, um auch die Tonsignale von älteren Fernsehern über das CineMate-System wiedergeben zu können. Ein mehrpoliges Spezialkabel versorgt das aktive Bassmodul, in dem auch die Endstufen für die Satelliten untergebracht sind, mit den entsprechenden Signalen. Durch die geringe Bautiefe lassen sich die Array-Speaker bestens neben dem Fernseher an der Wand anbringen. Hierzu bietet Bose die optional erhältliche Wand-/Deckenhalterung UB-20 an, mit der sich die Lautsprecher optimal auf den Hörplatz ausrichten lassen. Wenn die Lautsprecher auf einem Highboard oder in einem Schrankfach platziert werden sollen, kann man diese mithilfe der zum Set gehörigen Gummifüße vom Möbelstück entkoppelt und rutschfest aufstellen. Auch für das Bassmodul sind entsprechende Gummifüße beigelegt.

Anschluss


Die Inbetriebnahme des Sets gestaltet sich denkbar einfach: Die fertig konfektionierten und verpolungssicheren Lautsprecheranschlüsse in die Array-Speaker stecken, das andere Ende mit dem Bassmodul verbinden und das Schnittstellenmodul am Bassmodul anschließen. Dann das optische Digitalkabel oder das analoge Audiokabel am TV anschließen, Netzstecker in die Steckdose, fertig!

Klang


Über den Ein-/Aus-Schalter der Fernbedienung lässt es sich spielend leicht im A/B-Vergleich erkennen, welchen Vorteil das CineMate-System bietet: Stimmen werden über das CineMate-System klar verständlich wiedergegeben und die Soundtracks der Filme erklingen in bestem HiFi-Sound. Das patentierte TrueSpace-Digital-Processing versetzt den Zuschauer mitten ins Spielgeschehen und verwöhnt durch Surroundsound aus unsichtbaren Lautsprechern, während die Stimme des Kommentators aus einem imaginären Center ertönt. Der tosende Beifall nach einem gelungenen Spielzug klingt sehr natürlich und lässt den Zuschauer glauben, mitten im Stadion zu sitzen. Das tiefe Grollen der Trommeln im Stadion oder King Kongs im Film lässt das Bassmodul deutlich fühlbar werden.

Fazit

Mit dem Bose-CineMate-System können Sie sich im Handumdrehen ein kompaktes Heimkino einrichten und Filme, Musik und Sportevents mit adäquatem Klang genießen und erleben.

Preis: um 800 Euro

Bose CineMate Series II

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Bose, Friedrichsdorf 
Telefon 0800/2673444 
Internet www.bose.de 
Ausstattung 2.1 Lautsprecherset, Subwoofer mit integrierten Endstufen, Schnittstellenmodul mit analogem und digitalem Audioeingang und IR-Empfänger, Fernbedienung, sämtliche benötigten Anschlusskabel, Scartadapter, Demo-DVD, Handbuch 
Speaker Arrays 8.6/18.8/12.7 
ACOUSTIMASS Modul 36.7/22.2/48.5 
Schnittstellenmodul 2.9/8.5/6.1 
+ + sehr guter Klang 
+ + einfache Installation 
+/- + kompakte Abmessungen 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Ausstattung 25%
Bedienung 25%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren