Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
Neu im Shop
Schallabsorber "Art Edition" viele Motive
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: 2-DIN-Autoradios
20.10.2015

Einzeltest: Kenwood DPX406DAB

2-DIN-Digitalradio

10906

Mit Bluetooth und DAB+ bietet das neue Kenwood Doppel- DIN-Radio Vollausstattung.Nicht jeder, der einen Doppel-DIN-Schacht hat, braucht oder will ein Multimedia-Radio mit Touchscreen.

Dies haben auch die Hersteller erkannt und bringen zunehmend „normale“ Autoradios im 2-DIN-Format heraus. Die größere Front bietet den Vorteil, dass die Bedienelemente größer und ergonomischer ausfallen können. So auch beim Kenwood, das sich damit und der gewohnt guten Menüführung sehr gut bedienen lässt. Damit es optisch in jedes Interieur passt, lässt sich die Beleuchtungsfarbe fast beliebig einstellen. 

Bluetooth und DAB


Das DPX406DAB beherbergt ein Bluetoothmodul, das neben Freisprechen in guter Qualität ebensolches Audiostreaming mit A2DP und AptX ermöglicht. Beim Tuner setzt Kenwood auf die bewährte Kombination aus UKW-Empfänger und Digitalradio DAB+ inklusive unterbrechungsfreier Umschaltung. Damit erhält man die derzeit beste Radiolösung des Nachrüstmarkts. Die Rückseite des Kenwoods bietet zwei Paar Vorverstärkerausgänge. Eines davon kann für den Subwoofer konfiguriert werden. Unter einer Schutzklappe in der Front sitzen Aux-in und USB-Anschluss. Hier lassen sich Smartphones anschließen. App Mode, Android Open Accessory sowie die Kenwood-Apps erlauben die komfortable Steuerung von Android- und iOS-Geräten. Von USB-Sticks spielt das Kenwood Musik in den Formaten MP3, WMA, AAC und WAV ab.

Fazit

Mit Digitalradio, Bluetooth und Smartphone- Konnektivität bietet das Kenwood DPX406DAB eine umfangreiche Ausstattung. Hinzu kommen eine starke Leistung beim Radioempfang und sehr gute Bedienbarkeit.

Preis: um 220 Euro

Kenwood DPX406DAB

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb JVCKENWOOD, Bad Vilbel 
Hotline 06101 498810 
Internet www.kenwood.de 
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V)
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 760 
THD+N (%) 0.1 
SNR (A) 82 
THD+N (%) 0.03 
SNR (A) 65 
Übersprechen (dB) 45 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja / Ja 
Mute / GAL Ja 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 3/ Nein 
Pre-outs
Frequenzweichen TP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Abnehmbare Front Nein 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges DAB+ 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 

Bewertung

 
Klang 35% :
Bassfundament 7%
Neutralität 7%
Transparenz 7%
Räumlichkeit 7%
Dynamik 7%
Labor 20% :
CD / USB 10%
Verzerrung 5%
Rauschabstand 5%
Tuner 10%
Frequenzgang 2.50%
Übersprechen 2.50%
Verzerrung 2.50%
Rauschabstand 2.50%
Praxis 45% :
Bedienung 10%
Ausstattung 20%
Empfangstest 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren