Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
145_18651_2
Topthema: Mobiler Radiogenuss
Geneva Touring S+
Der digitale Radiostandard DAB+ ist auf dem Vormarsch. Wer unabhängig einer Internetverbindung seinen Lieblingssender hören möchte, ist mit dem Kauf eines DAB+-Radios gut beraten.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: 1-DIN-Autoradios
20.10.2015

Einzeltest: Xomax XM-RSU219BT

Steuerung per App

9934
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Die Berliner Marke Xomax fiel bereits in der Vergangenheit durch äußerst niedrige Preise auf. Und auch das neue XM-RSU219BT kommt zum Preis von 50 Euro bereits mit Bluetooth daher.

Smartphone-Kompatibilität ist seit Jahren das große Thema bei allen Autoradio-Herstellern. Meist geht es darum, das Telefon möglichst komfortabel über das Autoradio steuern zu können und die auf dem Phone installierten Apps so nutzen zu können. Xomax geht nun einen anderen Weg und bietet sowohl für Android als auch für iOS eine App an, mit der das Telefon die Steuerung des Autoradios übernimmt. Für Android ist diese in zwei Versionen erhältlich. Einmal für ältere Versionen unter 3.0 und einmal für neuere Betriebssysteme. Letztere war in unseren Tests auf einem HTC mit dem neuen Android 4.4.2 allerdings auch nicht lauffähig. Auf dem iPad 3 mit iOS 7 und einem älteren Samsung-Telefon hatten wir hingegen keine Probleme, die App in Betrieb zu nehmen.

Kopplung per Bluetooth


Ist die App installiert und läuft, muss das Telefon nur noch per Bluetooth mit dem Xomax gekoppelt werden. Dann kann vom Handy aus tatsächlich auf alle Funktionen des Autoradios zugegriffen werden. Natürlich kann dabei auch Musik vom Telefon drahtlos an die Anlage gestreamt werden und Freisprechen funktioniert auch. An weiteren Quellen bietet das Xomax einen UKW-Tuner, Aux, USB und SD. Ein CD-Laufwerk ist nicht vorhanden. Dadurch baut das DIN-Gerät sehr kurz und passt auch in problematische Einbauschächte.

Testergebnisse


Der Tuner kann in Labor und Praxis nicht mit den am Markt führenden mithalten. Die übrigen Testergebnisse sind durch die Bank in Ordnung – insbesondere in Anbetracht des enorm günstigen Preises. Abzüge gibt es bei der Bedienung, da die Tasten links und rechts am Gerät sehr klein geraten sind.

Fazit

Für gerade einmal 50 Euro bekommt man mit dem Xomax XM-RSU219BT ein Autoradio mit Bluetoothfunktion. Das ist günstiger als nur einmal beim Telefonieren während der Fahrt ohne Freisprechanlage erwischt zu werden. Als kostenloses Schmankerl obendrauf gibt es noch die Xomax-App, um das Autoradio übers Smartphone steuern zu können.

Preis: um 50 Euro

Xomax XM-RSU219BT

Einstiegsklasse

2.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Stel Multimedia, Berlin 
Hotline support@stel-multimedia.de 
Internet www.xomax.de 
Verstärkerleistung 14 
Ausgangsspannung (in V) 1.1 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 1120 
THD+N (%) 0.04 
SNR (A) 78 
THD+N (%) 0.11 
SNR (A) 62 
Übersprechen (dB) 33 
RDS Ja 
Senderspeicher 18 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja / Nein 
Mute / GAL Ja / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 0/ Nein 
Pre-outs
Frequenzweichen Nein 
Laufzeitkorrektur Nein 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Nein 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges App-Steuerung 
Preis/Leistung gut 
Klasse Einstiegsklasse 

Bewertung

 
Klang 35% :
Bassfundament 7%
Neutralität 7%
Transparenz 7%
Räumlichkeit 7%
Dynamik 7%
Labor 20% :
USB 10%
Verzerrung 5%
Rauschabstand 5%
Tuner 10%
Frequenzgang 2.50%
Übersprechen 2.50%
Verzerrung 2.50%
Rauschabstand 2.50%
Praxis 45% :
Bedienung 10%
Ausstattung 20%
Empfangstest 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren