Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: 1-DIN-Autoradios
20.10.2015

Vergleichstest: Sony CDX-GT430U

Sony CDX-GT430U

1464
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Sony schickt mit dem CDX-GT430U ebenfalls ein brandneues 2009er- Modell ins Rennen. USB-Buchse und Klinkeneingang sitzen direkt zugänglich in der abnehmbaren Frontplatte.

Die Bedienung erfolgt über angenehm große Tasten und den griffigen Drehregler. Besonderen Wert legt Sony auf die komfortable Auswahl von MP3-Dateien von CD oder USB-Speicher. Wieder an Bord ist der schon bekannte Quick Browzer, der den Drehregler zum Scrollrad macht. Neu hinzugekommen ist die praktische Zappin- Funktion. Auf Knopfdruck werden kurze Passagen der einzelnen Titel nacheinander angespielt. Ein erneuter Knopfdruck genügt und der aktuelle Titel wird komplett von Beginn an gespielt. Die Länge der jeweils gespielten Sequenzen kann dabei auf 6, 9 oder 30 Sekunden eingestellt werden. Zur Anpassung des Klangcharakters bietet das Sony neben Loudness grafische Regler für Bässe, Mitten und Höhen. Hierfür können sieben verschiedene Einstellungen gespeichert werden. Zum Anschluss externer Verstärker stehen zwei Paar Vorverstärkerausgänge parat. Davon kann eines auch für den Subwoofer konfiguriert und dann im Pegel geregelt sowie mittels Tiefpass gefiltert werden. Die möglichen Trennfrequenzen reichen von 80 bis 160 Hertz in 20-Hertz-Schritten. Die unterstützten Dateiformate sind sowohl von CD als auch von USB-Medien neben MP3 und WMA auch AAC. Tadellos ist die Vorstellung des GT430U bei unseren Tests. Das Labor bescheinigt sowohl dem Tuner als auch dem Laufwerk nur Bestwerte – eine Vorstellung, die bei Sony-Radios mittlerweile schon zur Gewohnheit geworden ist. Da wundert es auch nicht mehr, dass unser Kandidat den Klangtest überzeugend absolviert. Besonders gefällt der dynamische, zupackende Charakter mit druckvollem und stets kontrolliertem Bass.

Fazit

Technisch ist das neue Sony CDXGT430U absolut top. Mit Quick Browzer und Zappin-Funktion bietet es zudem hilfreiche Features, um sich in umfangreichen MP3- Verzeichnissen zurechtzufinden.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 120 Euro

Sony CDX-GT430U

Mittelklasse


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren