Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: 1-DIN-Autoradios
20.10.2015

Einzeltest: Pioneer MVH-8200BT

Zeitgeist

1546
Christian Rechenbach
Christian Rechenbach

Der Home-HiFi-Bereich droht es seit geraumer Zeit an: Das Medium „Compact Disc“ dient langsam, aber sicher aus. Glücklicherweise sorgen Firmen wie Pioneer dafür, dass man im Auto nicht der Zeit hinterherhinkt.

Wie sich doch alles ändert: Die Musikfreunde konsumieren ihre Musik zunehmend von digitalen Speichermedien wie USB-Sticks, SD-Karten und natürlich vom allmächtigen iPod. Pioneer trägt dem Rechnung und präsentiert pünktlich zum Jahresbeginn eine Headunit, die gar kein Laufwerk mehr verbaut hat, sondern ausschließlich Dateien von eben genannten Speichern abspielt. Das ist jetzt auch nicht der Verfall der Klangqualität, mit den richtigen Dateiformaten ist es sogar möglich, den Komfort von ID-Tags und Coverdarstellung genießen zu können bei vollständigem Erhalt der Musikalität. Die Audioaustattung des 8200BT ist dementsprechend üppig ausgefallen. Vorverstärkerausgänge für Front, Rear und Subwoofer bedienen externe Endstufen, per Hochpassfilter kann man die Hauptlautsprecher von Frequenzen befreien, die sowieso schon vom Subwoofer übernommen werden. Der iPod wird übrigens einfach an die USB-Buche angeschlossen und erfährt über diese Schnittstelle volle Unterstützung, inklusive Videos, Hörbüchern und Podcasts. DivX-Filmchen auf USB-Sticks können sogar auch verfüttert werden, wenngleich ich mir dafür noch einen Videoausgang für separate Monitore gewünscht hätte. Abgerundet wird die Ausstattungsliste durch das verbaute Bluetoothmodul. Man muss also nicht noch eine separate Box erwerben, sondern kann ab Werk auf Hands-Free-Telefonie bauen. Das Telefonbuch wird nach dem Pairen auch importiert, durch die Anwahl des Anfangsbuchstaben ist man auch bei langen Listen recht schnell da, wo man hin will.

Klang


Mit gewissenhaft gerippten Dateien auf iPod und SD-Karte bewaffnet ging‘s an den Hörtest. Es ist doch immer wieder bemerkenswert, wie gut man Musik hören kann, wenn die Datei im entsprechenden Format vorliegt. Bei mir waren das insbesondere die Apple-Lossless-Dateien auf dem iPod, die auch unter höchsten klanglichen Kriterien hundertprozentig klar und unbestechlich Musik in der Raum zauberten. Die Gelassenheit und Souveränität, mit der das MVH-8200BT ans Werk ging, waren bemerkenswert.

Fazit

Das MVH-8200BT ist ein sehr rundes Paket und empfiehlt sich allen, die eh mit CDs nicht mehr viel am Hut haben und für ihre digitale Musik ein adäquates Abspielgerät suchen. Ganz besonders im Verbund mit einem iPhone bleiben bis auf einen rückwärtigen USB-Eingang zur unauffälligeren Verbindung keine Wünsche offen.

Preis: um 400 Euro

Pioneer MVH-8200BT

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Pioneer MVH-8200 BT 
Hotline 02154 9130 
Internet www.pioneer.de 
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 2.2 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 680 
THD+N (%) 0.015 
SNR (A) 93 
THD+N (%) 0.09 
SNR (A) 63 
Übersprechen (dB) 29 
RDS Nein 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja / Ja 
Mute / GAL Ja / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 0/8 
Pre-outs Front / Rear / Sub 
Frequenzweichen Ja 
Laufzeitkorrektur Nein 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Nein 
Sonstiges Wiedergabevon iPod- und DivX-Filmen, variable Displaybeleuchtung 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 

Bewertung

 
Klang 35% :
Bassfundament 7%
Neutralität 7%
Transparenz 7%
Räumlichkeit 7%
Dynamik 7%
Labor 20% :
CD/iPod/DVD 10%
Verzerrung 5%
Rauschabstand 5%
Tuner 10%
Frequenzgang 2.50%
Übersprechen 2.50%
Verzerrung 2.50%
Rauschabstand 2.50%
Praxis 45% :
Bedienung 10%
Ausstattung 20%
Empfangstest 10%
Verarbeitung 5%
Klang 35%
Labor 20%
Praxis 45%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren