Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Preisgekrönte OLED-TVs
Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

325_21201_2
Topthema: AMTlich
Mundorf K+T
Boxen mit AMT sind schon seit Jahrzehnten der Traum eines jeden Lautsprecherentwicklers – oftmals ein unerfüllter Wunsch, widersetzen sich die Treiber doch gerne einer klanglich homogenen Kombination mit anderen Treibern. Aber man kann fündig werden.
320_14726_1
Anzeige
Topthema: HiFi Test
Gerät des Jahres 2022
Die besten Geräte des Jahres. Wir präsentieren Ihnen hier unsere Best Of 2022 – die besten Hifi Produkte, ausgesucht von der Redaktion der HiFi Test. Wir gratulieren allen Gewinnern.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
Neu im Shop
ePaper Jahres-Archive, z.B. LP
offerbox_1641647363.png
>>als Download hier

Kategorie: 1-DIN-Autoradios
20.10.2015

Einzeltest: Pioneer MVH-330DAB

Preiswertes Digitalradio

1-DIN-Autoradios Pioneer MVH-330DAB im Test, Bild 1
20785

Mit dem MVH-330DAB bietet Pioneer eine günstige Möglichkeit, im Auto auf Digitalradio DAB+ umzusteigen. Konzentration auf das Wesentliche heißt hier die Devise.

1-DIN-Autoradios Pioneer MVH-330DAB im Test, Bild 2
Nicht jeder benötigt im Auto ein kostspieliges Monitorgerät mit Navigation und allem drum und dran. Wer nicht täglich im Außendienst-Einsatz ist, dem genügt meist die Navigation auf dem Smartphone. Und um Musik oder Nachrichten zu hören oder auch zum Telefonieren benötigt man weder Bildschirm noch Touchscreen. Da reicht ein deutlich günstigeres Autoradio im DIN-Format. Doch wenn das vorhandene Radio schon einige Jährchen auf dem Buckel hat, ist in der Regel kein Digitalradio DAB+ an Bord. Und darauf sollte man nicht verzichten, wenn man unterwegs rauschfrei Radio hören möchte.  

66
Anzeige
Was gibt es an einem grauen Januartag Schöneres, als die Platte mit dem Lieblingssong aufzulegen? Entdecke jetzt unsere Audio-Highlights und hole dir imposanten Teufel Sound in dein Wohnzimmer. 
qc_Banner_Extra_350x260_1641811928.jpg
qc_Banner_Extra2_350x260_2_1641811928.jpg
qc_Banner_Extra3_350x260_3_1641811928.jpg
>> Mehr erfahren

Digitalradio


DAB+ hat sich mittlerweile in Deutschland und vielen weiteren europäischen Ländern zum führenden Radio-Standard entwickelt. DAB+ bietet gegenüber dem analogen UKW-Rundfunk zahlreiche Vorteile, und vor allem viele neue kostenfreie Programme. Dank der digitalen Übertragungen lassen sich pro Frequenz bis zu 16 Sender übertragen. DAB+ bietet zwei bundesweit verbreitete Programmpakete. Diese sind deutschlandweit sowohl in Cuxhaven, als auch in Passau oder Dresden zu empfangen. Hinzu kommen in den einzelnen Bundesländern zahlreiche Regionalprogramme. Damit übertrifft DAB+ die Programmvielfalt von UKW bei weitem. Hinzu kommt der glasklare, rauschfreie Empfang. Neben dem modernen Digitalradio-Tuner mit allem Komfort bietet das Pioneer natürlich auch einen herkömmlichen UKW-Tuner für den Fall, dass man doch einmal in einem der wenigen noch schlecht mit DAB+ versorgten Gebiete unterwegs sein sollte.  

Reduce to the max


Um den Umstieg auf DAB+ möglichst einfach und preiswert zu gestalten, hat sich Pioneer beim MVH-330DAB ganz auf das Wesentliche konzentriert. Der Verzicht auf meist unbenutzte Spielereien ermöglicht die günstige unverbindliche Preisempfehlung von 109 Euro. Und auch der Einbau des Media-Receivers wurde möglichst einfach gehalten. Pioneer verzichtet zeitgemäß auf ein CD-Laufwerk. so dass das Gehäuse sehr kurz baut und sich in jedem DIN-Schacht ausreichend Platz für das MVH-330DAB findet.  

Bluetooth


Das zweite Ausstattungs-Highlight neben dem Digitalradio-Empfänger ist das integrierte Bluetooth-Modul des MVH-330DAB. Über das beiliegende externe Mikrofon ermöglicht es Freisprechen in sehr guter Qualität für beide Seiten. Zudem bietet es drahtloses Audiostreaming von Smartphone oder Tablet. So können das Musikarchiv des Handys oder auch Musik-Streamingdienste wie Spotify über die HiFi-Anlage im Auto gehört werden.  

USB und Aux


Wer sein Android-Telefon lieber per Kabel verbinden möchte, der wird mit der USB-Buchse in der Radiofront fündig. Hierüber kann direkt auf die auf dem Smartphone gespeicherte Musik zurückgegriffen werden. Selbstverständlich wird das Telefon zugleich geladen. Den Zugriff auf den Mediaplayer des iPhones unterstützt das MVH-330DAB nicht, hier muss das Musik-Streaming per Bluetooth erfolgen. Die Ladefunktion ist auch hier gegeben. Neben der USB-Schnittstelle ziert die Front des Pioneer ein analoger Aux-Eingang im Mini-Klinken-Format.  

Audio


Bei der Audio-Ausstattung konzentriert Pioneer sich beim MVH-330DAB auf das Wesentliche. Die Rückseite bietet ein Paar Vorverstärkerausgänge für externe Endstufen. Zur Klangjustage stehen Balance, Fader, Loudness sowie Bass- und Höhenregler zur Verfügung. Neben den komprimierten Formaten MP3, WMA und AAC spielt das Pioneer auch Musik in WAV und FLAC ab.

Fazit

Das Pioneer MVH-330DAB macht den Umstieg auf Digitalradio DAB+ leicht und preisgünstig. Über Bluetooth und USB nimmt es zudem mit dem Smartphone Kontakt auf und ermöglicht Freisprechen und digitale Musikwiedergabe in guter Qualität.

Preis: um 110 Euro

1-DIN-Autoradios

Pioneer MVH-330DAB

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Pioneer, Willich 
Hotline 02154 913333 
Internet www.Pioneer-car.eu/de 
Verstärkerleistung/W 15 
Ausgangsspannung 1.4 
Ausgangsimpedanz 640 
THD+N (%) 0,04 
SNR (A) 89 
THD+N (%) 0.04 
SNR (A) 66 
Übersprechen (dB) 40 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3/WMA/AAC Ja / Ja / Ja 
Mute/GAL Nein / Nein 
Loudness Ja 
Klangregler Ja 
param./graf. EQ Bänder 0/2 
Pre-outs
Frequenzweichen Nein 
Laufzeitkorrektur Nein 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Nein 
Bluetooth HFP/A2DP Ja / Ja 
Sonstiges FLAC 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Kommentar „Preiswerter Umstieg auf DAB+“ 

Bewertung

 
Klang 35% :
Bassfundament 7%
Neutralität 7%
Transparenz 7%
Räumlichkeit 7%
Dynamik 7%
Labor 20% :
- USB 10%
Verzerrung 5%
Rauschabstand 5%
- Tuner 10%
Frequenzgang 2.50%
Übersprechen 2.50%
Verzerrung 2.50%
Rauschabstand 2.50%
Praxis 45% :
Bedienung 10%
Ausstattung 20%
Empfangstest 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren