Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: 1-DIN-Autoradios
20.10.2015

Einzeltest: Kenwood KMM-BT304

Media-Receiver

15038
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Kenwoods neuer KMM-BT304 verzichtet auf das CD-Laufwerk, glänzt dafür mit üppiger Audio-Ausstattung und Bluetooth.Breite und Höhe des Mediareceivers entsprechen der DIN-Norm, die Einbautiefe ist mit rund 10 Zentimetern allerdings deutlich geringer als bei „normalen“ Autoradios mit CD-Laufwerk.

Damit eignet er sich hervorragend als Problemlöser in Autos mit wenig Platz im Armaturenbrett. 

Vollausstattung


Das Kenwood ist jedoch beileibe keine Notlösung für kurze Einbauplätze, denn außer dem CD-Laufwerk weiß es so ziemlich alles zu bieten, was das Herz des Car-Audio-Enthusiasten höherschlagen lässt. Fangen wir hinten an: Das Kenwood bietet den kompletten Satz von sechs Vorverstärkerausgängen und ist somit in der Lage, auch eine größere Car-HiFi-Anlage adäquat anzusteuern. Damit dort die korrekt aufbereiteten Audiosignale ankommen, beherbergt das KMM-BT304 einen DSP mit umfangreichen Funktionen. Dazu gehören u.a. eine Dreiwege-Aktivweiche, semiparametrischer 13-Band-Equalizer, fünfstufiger Bassboost, zweistufige Loudness sowie sogar eine digitale Laufzeitkorrektur. Der Drive EQ erlaubt die lautstärkeabhängige Soundoptimierung. Um für optimales Ausgangsmaterial zu sorgen, spielt das Kenwood HiRes-Audiodateien im Format FLAC mit bis zu 96 kHz/24 bit ab. 

Konnektivität


Zu Smartphones nimmt das KMM Kontakt via Bluetooth und USB auf. Sowohl bei Android als auch bei iOS kann der Musikplayer des Handys komfortabel übers Radio gesteuert werden. Spotify Connect erlaubt die Benutzung des Musik-Streamingdienstes. Wer möchte, kann nach Installation der Kenwood- Remote-App auch das Radio über ein gekoppeltes Smartphone steuern. Wie bei neuen Kenwood-Bluetooth-Radios üblich, können zum Freisprechen zwei Telefone gleichzeitig gekoppelt werden, zum Musikstreaming via A2DP sogar fünf. Die Beleuchtungsfarbe kann variabel eingestellt werden.

Fazit

Klein, aber oho: Der Digital-Mediareceiver KMM-BT304 bietet enormes Klangpotenzial aus kleinem Gehäuse.

Preis: um 100 Euro

Kenwood KMM-BT304

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb JVCKenwood, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.kenwood.de 
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 3.3 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 510 
THD+N (%) 0.006 
SNR (A) 98 
THD+N (%) 0.047 
SNR (A) 62 
Übersprechen (dB) 40 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja / Ja 
Mute / GAL Nein / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 0/13 
Pre-outs
Frequenzweichen HP/ TP 
Laufzeitkorrektur Ja 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Nein / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges FLAC 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Mittelklasse 

Bewertung

 
Klang 35% :
Bassfundament 7%
Neutralität 7%
Transparenz 7%
Räumlichkeit 7%
Dynamik 7%
Labor 20% :
USB 10%
Verzerrung 5%
Rauschabstand 5%
Tuner 10%
Frequenzgang 2.50%
Übersprechen 2.50%
Verzerrung 2.50%
Rauschabstand 2.50%
Praxis 45% :
Bedienung 10%
Ausstattung 20%
Empfangstest 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren