Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
325_21201_2
Topthema: AMTlich
Mundorf K+T
Boxen mit AMT sind schon seit Jahrzehnten der Traum eines jeden Lautsprecherentwicklers – oftmals ein unerfüllter Wunsch, widersetzen sich die Treiber doch gerne einer klanglich homogenen Kombination mit anderen Treibern. Aber man kann fündig werden.
315_0_3
Anzeige
Topthema: Marantz Model 30 mit Phono
Erweiterbar mit Player Marantz SACD 30n
Vollverstärker und SACD Player als optimales Gespann. Das beste aus analoger und digitaler Welt in einer Kombination vereint. Edles, puristisches Design. Klangabstimmung vom Soundmaster. Hifisound informiert.
Neu im Shop
TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K
offerbox_1628779061.jpg
>>> mehr erfahren

Kategorie: 1-DIN-Autoradios
20.10.2015

Einzeltest: Kenwood KDC-BT530U

Farbwahl

1-DIN-Autoradios Kenwood KDC-BT530U im Test, Bild 1
17010

Das neue Kenwood-Autoradio überzeugt mit Bluetooth, Spotify Control und individuell anpassbarer Beleuchtung.Den ersten Pluspunkt erhält das KDCBT530U direkt nach dem Einschalten: Das dreizehnstellige LC-Display zeigt angenehm große Buchstaben und ist sehr gut ablesbar.

Die Anzeigefarbe kann vom Nutzer ganz nach Belieben eingestellt werden. Unabhängig davon kann ebenso die Farbe der Tastenbeleuchtung frei gewählt werden. 

Bluetooth


Über die Bluetooth-Funktion kann ebenso telefoniert wie Musik gehört werden. Zum Freisprechen sind 2 Telefone zugleich koppelbar, zum Audiostreaming können sogar fünf Geräte gepaart werden und es kann nahtlos zwischen deren Playlists gewechselt werden. Bei Android-Geräten kann sogar die Spotify-App direkt über das Kenwood gesteuert werden. Dies gelingt trotz des einzeiligen Displays sehr gut. Um bei iPhones Spotify Control nutzen zu können, muss dieses per USB gekoppelt werden. Telefone beider Betriebssysteme können per Kenwood Remote App das Radio fernbedienen. Praktisch ist dies insbesondere bei den umfangreichen Audioeinstellungen.  

Audio


Der integrierte DSP des Kenwood beherrscht eine Menge. Eine Dreiweg-Aktivweiche kann konfiguriert werden. Equalizer ist ebenso vorhanden wie die digitale Laufzeitkorrektur. Etliche weitere Soundeffekte erlauben die individuelle Klanganpassung. Das CD-Laufwerk verdaut die üblichen Tonformate, über die USB-Schnittstelle in der Front können sogar hochauflösende FLAC-Dateien mit bis zu 96 kHz/24 bit abgespielt werden. Neben dem UKW-Tuner steht als Quelle zudem ein analoger Klinkeneingang unterhalb der USB-Buchse zur Verfügung.

Fazit

Das Kenwood KDC-BT530U bietet makellose Messwerte, starken Sound und gute Bedienbarkeit. Highlights sind die tolle Bluetooth- Funktionalität inklusive Spotify Control und die Einstellmöglichkeiten des DSP.

Preis: um 120 Euro

1-DIN-Autoradios

Kenwood KDC-BT530U

Mittelklasse

5.0 von 5 Sternen

11/2018 - Dipl.-Phys. Guido Randerath

Ausstattung

 
Vertrieb JVCKenwood, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.kenwood.de 
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 2.5 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 520 
THD+N (%) 0.01 
SNR (A) 98 
THD+N (%) 0.05 
SNR (A) 62 
Übersprechen (dB) 40 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja / Ja 
Mute / GAL Nein / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 0/13 
Pre-outs
Frequenzweichen HP/ TP 
Laufzeitkorrektur Ja 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges Spotify 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Mittelklasse 

Bewertung

 
Klang 35% :
Bassfundament 7%
Neutralität 7%
Transparenz 7%
Räumlichkeit 7%
Dynamik 7%
Labor 20% :
USB 10%
Verzerrung 5%
Rauschabstand 5%
Tuner 10%
Frequenzgang 2.50%
Übersprechen 2.50%
Verzerrung 2.50%
Rauschabstand 2.50%
Praxis 45% :
Bedienung 10%
Ausstattung 20%
Empfangstest 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren