Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
139_17811_2
Topthema: Regallautsprecher
Sonus Faber Sonetto II
Musikhören ist Genuss pur, darum darf man also auch gerne neben erstklassiger Klangqualität großen Wert auf Design und hochwertige Materialien von Lautsprechern legen. Sonus Faber beweist mit der Sonetto II eindrucksvoll, wie so etwas in Perfektion funktioniert.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt
offerbox_1559912566.jpg
>>Mehr erfahren

Kategorie: 1-DIN-Autoradios
20.10.2015

Einzeltest: Kenwood KDC-BT510U

Music Mix

13932
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Mit dem KDC-BT510U bringt Kenwood ein preisgünstiges Bluetooth-Einstiegsmodell.Die Freisprechanlage des KDC-BT510U erlaubt zur Telefonie das gleichzeitige Koppeln zweier Telefone.

Audiostreaming via A2DP erfolgt mit dem Protokoll AVRCP1.5. Es kann somit komfortabel und gezielt vom Autoradio aus nach einzelnen Musikstücken auf dem Handy gesucht werden. Zum Audiostreaming können sogar bis zu fünf Bluetooth-Geräte gleichzeitig gekoppelt werden. Mit „Kenwood Music Mix“ kann so unterbrechungsfrei zwischen den einzelnen Playern umgeschaltet werden. Wer eine kabelgebundene Lösung bevorzugt, dem stellt Kenwood eine USB-Buchse auf der Vorderseite zur Verfügung. Hier finden Smartphones und Massenspeicher Anschluss. Android-Smartphones ab Android 4.1 können dabei komfortabel mittels AOA 2.0 gesteuert werden, iPhones können ebenfalls übers Radio gesteuert werden. Neben MP3, WMA und AAC spielt das KDC-BT510U über USB auch WAV und FLAC ab. 

DSP


Zur Klangjustage bietet das Kenwood einen dreizehnbändigen Equalizer. Bei diesem kann nicht nur der Pegel der einzelnen Bänder, sondern auch der Q-Faktor eingestellt werden. Dies ist ein Maß für die Breite der einzustellenden Frequenzbänder. Beachtlich ist die aktive Frequenzweiche. Diese kann entweder klassisch den Subwooferausgang per Tiefpass und die Hochpegelausgänge per Hochpass für Front und Rear ansteuern. Alternativ kann auch ein Dreiwege- System vollaktiv angesteuert werden. Der externe Subwoofer-Verstärker wird dann wieder per Tiefpass über die Vorverstärker- Ausgänge beschickt. Ein Paar Hochpegel-Ausgänge kann per Hochpass für die Hochtöner, das andere per Bandpass für die Mitteltöner genutzt werden. Damit noch nicht genug, der integrierte DSP bietet sogar eine digitale Laufzeitkorrektur! Wie alle neuen Kenwood- Bluetooth-Radios kann auch das KDC-BT510U über die Kenwood-Remote-App gesteuert werden.

Fazit

Das Kenwood KDC-BT510U überzeugt auf ganzer Linie: Günstiger Preis, guter Tuner, DSP und nicht zuletzt eine tolle Smartphone- Anbindung über Bluetooth und USB.

Preis: um 110 Euro

Kenwood KDC-BT510U

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb JVCKenwood, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.kenwood.de 
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 2.4 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 510 
THD+N (%) 0.01 
SNR (A) 98 
THD+N (%) 0.05 
SNR (A) 62 
Übersprechen (dB) 40 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja / Ja 
Mute / GAL Nein / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 0/13 
Pre-outs
Frequenzweichen HP/TP/BP 
Laufzeitkorrektur Ja 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges Nein 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Mittelklasse 

Bewertung

 
Klang 35% :
Bassfundament 7%
Neutralität 7%
Transparenz 7%
Räumlichkeit 7%
Dynamik 7%
Labor 20% :
USB 10%
Verzerrung 5%
Rauschabstand 5%
Tuner 10%
Frequenzgang 2.50%
Übersprechen 2.50%
Verzerrung 2.50%
Rauschabstand 2.50%
Praxis 45% :
Bedienung 10%
Ausstattung 20%
Empfangstest 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren