Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: 1-DIN-Autoradios
20.10.2015

Einzeltest: JVC KD-X451BT

Kompaktformat

15896
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Das neue JVC-Radio verzichtet auf das CD-Laufwerk und kommt so mit einer geringen Einbautiefe aus.Optisch setzt das KD-X451DBT auf bewährtes JVC-Design.

Für die Lautstärke gibt es einen großen Drehregler, die zentrale Tastenwippe erlaubt den Direktzugriff auf die Telefonfunktion sowie den Digitalradio- Empfänger für DAB+. Die Farbe der Tastenbeleuchtung kann per RGB-Einstellung frei gewählt werden, das Display dagegen leuchtet stets weiß und ist mit hohem Kontrast in allen Situationen gut ablesbar.

Digitalradio
Die beiden Tuner für Digitalradio DAB+ und Analogrundfunk UKW arbeiten wie bereits von den Vorjahresmodellen gewohnt perfekt zusammen. Reißt der DAB-Empfang ab, so schaltet das Radio automatisch auf UKW um, falls der gehörte Sender dort ebenfalls ausgestrahlt wird. Sobald Digitalradio wieder empfangbar ist, wird auf DAB+ zurückgeschaltet. Der Tunerwechsel erfolgt dabei dank „Seamless Blending“ unterbrechungsfrei und ohne Lautstärkesprünge fast unhörbar.

Konnektivität
Zu Smartphones nimmt das JVC Kontakt via Bluetooth und USB auf. Sowohl bei Android als auch bei iOS kann der Musikplayer des Handys komfortabel übers Radio gesteuert werden. Spotify Connect erlaubt die Benutzung des Musik-Streamingdienstes. Wer möchte, kann nach Installation der JVC-Remote-App auch das Radio über ein gekoppeltes Smartphone steuern. Wie bei JVC-Bluetooth-Radios üblich, können zum Freisprechen zwei Telefone gleichzeitig gekoppelt werden, zum Musikstreaming via A2DP sogar fünf. Zur optimalen Anpassung des Klangs an akustische Gegebenheiten und Hörgeschmack bietet das KD-X451DBT einen digitalen Signalprozessor. Dieser bietet u.a. eine Dreiwege-Aktivweiche, semiparametrischen 13-Band-Equalizer, fünfstufigen Bass-Boost, zweistufi ge Loudness sowie sogar eine digitale Laufzeitkorrektur.

Fazit

Als moderner Mediareceiver setzt der neue JVC KD-X451DBT ganz auf digitale Unterhaltung. Die Musiksignale vom Digitalradio DAB+, von USB-Sticks oder natürlich vom Smartphone werden im DSP optimal verarbeitet und in sehr guter Klangqualität wiedergegeben. Zudem passt es mit seinem kurzen Gehäuse problemlos in jeden DIN-Schacht.

Preis: um 130 Euro

JVC KD-X451BT

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb JVCKenwood, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.jvc.de 
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 2.4 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 510 
THD+N (%) 0.01 
SNR (A) 97 
THD+N (%) 0.07 
SNR (A) 64 
Übersprechen (dB) 44 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja / Ja 
Mute / GAL Ja / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 0/13 
Pre-outs
Frequenzweichen HP/ TP 
Laufzeitkorrektur Ja 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges DAB+ 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 

Bewertung

 
Klang 35% :
Bassfundament 7%
Neutralität 7%
Transparenz 7%
Räumlichkeit 7%
Dynamik 7%
Labor 20% :
USB 10%
Verzerrung 5%
Rauschabstand 5%
Tuner 10%
Frequenzgang 2.50%
Übersprechen 2.50%
Verzerrung 2.50%
Rauschabstand 2.50%
Praxis 45% :
Bedienung 10%
Ausstattung 20%
Empfangstest 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren