Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
20_7943_1
Anzeige
Topthema: Radio ohne Rauschen
DAB+
2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: 1-DIN-Autoradios
20.10.2015

Einzeltest: JVC KD-R852BT

Gut und günstig

9932
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

JVC bringt mit dem neuen KD-R852BT ein Autoradio, das inklusive Bluetooth alles Nötige mitbringt und mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt.Wie bereits berichtet, verwendet JVC in seiner 2014er-Radiogeneration einen neuen UKW-Tuner.

Er bietet eine digitale Signalverarbeitung, die Störungen durch Mehrwege-Empfang in der Praxis effektiv unterdrückt. Und auch unsere Labormessungen bescheinigen dem neuen Tuner Bestnoten. Die Rückseite des DIN-Radios bietet neben Strom- und Lautsprecheranschluss ein Paar Vorverstärkerausgänge. Dieses liefert bis zu 2,4 Volt und kann per Tiefpassfilter für den Subwoofer konfi guriert werden. Zur Klangeinstellung gibt es einen dreibändigen, halbparametrischen Equalizer. Weiterhin stehen Bass Boost, Loudness, Fader und Balance zur Verfügung. Der Digital Track Expander dient zur Soundoptimierung bei komprimierter Musik. Das sehr gut ablesbare Display ist weiß beleuchtet, die Tasten blau. Wer es lieber rot mag, kann bei JVC zum Schwestermodell KD-851BT greifen.

Smartphone-Apps


Das JVC besitzt vorne einen USB-Anschluss, welcher neben MP3- und WMA- auch WAV-Dateien abspielt. Darüber hinaus dient er zum Anschluss und Laden von Smartphones mit bis zu 1 A Ladestrom. Neben der bekannten iPod/iPhone Zwei-Wege-Steuerung inklusive Siri-Unterstützung ermöglichen die JVC-Apps „JVC Smart Music Control“ und „JVC Music Control“ eine elegante Anbindung von Android- Smartphones. Persönliche Playlisten für USB-Speicher können mit dem „JVC Playlist Creator“ auf Windows PCs erstellt werden. Der ebenfalls im Frontpanel befindliche Aux-Eingang ist für analoge Quellen geeignet.

Bluetooth


Das integrierte Bluetoothmodul erlaubt die zeitgleiche Kopplung von zwei Mobiltelefonen. Die Umschaltung zwischen beiden erfolgt mittels eines einzigen Tastendrucks. Das KD-R852BT bietet Zugriff auf das Telefonbuch und informiert über eingehende SMS. Audiostreaming wird ebenso unterstützt, sogar die Bedienung von Internetradios mittels AVRCP ist möglich. Die Sprachqualität ist für beide Seiten sehr gut.

Fazit

Die Messwerte sind makellos, Bedienung und auch Ausstattung sind in dieser Preisklasse sehr gut, die Smartphone-Anbindung ist zeitgemäß. Wer ein gleichermaßen qualitativ hochwertiges wie preiswertes Bluetooth- Autoradio sucht, liegt beim JVC KD-R852BT genau richtig.

Preis: um 130 Euro

JVC KD-R852BT

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb JVC, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.jvc.de 
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 2.4 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 870 
THD+N (%) 0.013 
SNR (A) 93 
THD+N (%) 0.053 
SNR (A) 57 
Übersprechen (dB) 40 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja /WAV 
Mute / GAL Ja / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 3/ Nein 
Pre-outs
Frequenzweichen TP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Abnehmbare Front Nein 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges Nein 
Preis/Leistung hervorragend 
Klasse Oberklasse 

Bewertung

 
Klang 35% :
Bassfundament 7%
Neutralität 7%
Transparenz 7%
Räumlichkeit 7%
Dynamik 7%
Labor 20% :
USB 10%
Verzerrung 5%
Rauschabstand 5%
Tuner 10%
Frequenzgang 2.50%
Übersprechen 2.50%
Verzerrung 2.50%
Rauschabstand 2.50%
Praxis 45% :
Bedienung 10%
Ausstattung 20%
Empfangstest 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren