Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
144_0_3
Anzeige
Topthema: Audioblock PS-10
Discjockey
Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.
145_18651_2
Topthema: Mobiler Radiogenuss
Geneva Touring S+
Der digitale Radiostandard DAB+ ist auf dem Vormarsch. Wer unabhängig einer Internetverbindung seinen Lieblingssender hören möchte, ist mit dem Kauf eines DAB+-Radios gut beraten.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: 1-DIN-Autoradios
20.10.2015

Einzeltest: JVC KD-R792BT

Bluetooth-Radio

15036
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Beim neuen KD-R792BT rückt JVC klar Freisprechen und Musikstreaming via Bluetooth in den Fokus.Nach dem Einschalten wird das weiße LC-Display von rot beleuchteten Tasten eingerahmt.

Das auffälligste Bedienelement ist – neben dem großen Lautstärkeregler – die zentrale Tastenwippe zum Aufruf der Bluetoothfunktionen. Hierüber können Telefongespräche angenommen oder die Musik vom Smartphone abgespielt werden. Zum Telefonieren können zwei Telefone gleichzeitig gekoppelt werden. Das beiliegende externe Mikrofon und das interne Sound-Processing sorgen für gute Verständlichkeit auf beiden Seiten. Noch kontaktfreudiger gibt sich das JVC beim Bluetooth-Musikstreaming. Dank Streaming- DJ-Funktion können bis zu 5 Zuspieler zugleich gekoppelt sein. Das Starten des Musikplayers auf einem der verbundenen Smartphones startet dann auch automatisch die Wiedergabe der Musik auf dem Autoradio. 

Audio


Das JVC besitzt einen digitalen Signalprozessor, der umfangreiche Klangeingriffe erlaubt. Von der Frequenzweiche über Equalizer und viele weitere Features bis hin zur Laufzeitkorrektur ist alles an Bord. Alle Funktionen können mittels JVC-Remote-App auch komfortabel vom Android-Handy bedient werden. Umgekehrt kann mit Android Music Control und Spotify Control bequem auf den Musikplayer des Telefons sowie den Streamingdienst zugegriffen werden. Ein Paar Vorverstärkerausgänge auf der Rückseite erlaubt den Anschluss externer Endstufen. Neben Bluetooth, Radio und CD-Laufwerk bietet das KD-R792BT USB und Aux-in als Quellen. Die entsprechenden Anschlüsse sitzen in der Front des JVC. Lobenswert: Neben MP3 und WMA spielt das Autoradio auch unkomprimierte Musikdateien im WAV- und FLAC-Format ab.

Fazit

Das JVC KD-R792BT ist ein vorzügliches Bluetooth- Radio, das sich sowohl drahtlos als auch über USB bestens mit Android-Smartphones versteht.

Preis: um 100 Euro

JVC KD-R792BT

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb JVCKenwood, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.jvc.de 
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 2.5 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 520 
THD+N (%) 0.012 
SNR (A) 100 
THD+N (%) 0.048 
SNR (A) 62 
Übersprechen (dB) 40 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja / Ja 
Mute / GAL Ja / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 0/13 
Pre-outs
Frequenzweichen HP/ TP 
Laufzeitkorrektur Ja 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges FLAC, WAV 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Mittelklasse 

Bewertung

 
Klang 35% :
Bassfundament 7%
Neutralität 7%
Transparenz 7%
Räumlichkeit 7%
Dynamik 7%
Labor 20% :
USB 10%
Verzerrung 5%
Rauschabstand 5%
Tuner 10%
Frequenzgang 2.50%
Übersprechen 2.50%
Verzerrung 2.50%
Rauschabstand 2.50%
Praxis 45% :
Bedienung 10%
Ausstattung 20%
Empfangstest 10%
Verarbeitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren