Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
108_16868_2
Topthema: Lichtgestalten
AVM Rotation R 2.3, AVM Rotation R 5.3
Jetzt also auch AVM: Der seit Jahrzehnten sehr renommierte Hersteller höchstwertiger Elektronik hat sich dazu durchgerungen, gleich zwei eigene Plattenspieler anzubieten. Wir nehmen das mal als Kompliment für unsere Arbeit
144_0_3
Anzeige
Topthema: Audioblock PS-10
Discjockey
Plattenspieler immer noch im Trend. Das Auflegen der Plattensammlung zu zelebrieren, macht Spaß und liefert erstaunlich gute Klangqualität. Moderne Plattenspieler wie der PS-10 von Audioblock bieten dank eingebautem A/D-Wandler sogar die Schnittstelle zur digitalen Welt.
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: 1-DIN-Autoradios
20.10.2015

Einzeltest: Alpine CDA-137BTi

Wertkonservativ

7502
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Wer höchsten Wert auf guten Klang im Auto legt, kam bisher kaum an dem 2010 eingeführten Alpine CDA-117Ri vorbei. Auf dieser Basis bringt der japanische Audio- Spezialist nun das CDA-137BTi.

Ein ordentliches Autoradio von heute bietet guten Empfang, spielt Musik von CD, USB und iPhone ab und oft verbindet es sich auch noch drahtlos per Bluetooth mit dem Mobiltelefon. Das Ganze gibt es in solider Qualität bereits für gut 100 Euro. Warum, bitte, soll man für diese Funktionen dann 350 Euro ausgeben, die Alpine für das CDA-137BTi aufruft?

Wertigkeit


Die erste Antwort auf diese Frage ergibt sich bereits beim bloßen Anblick des 137ers. Das mehrzeilige BioLite-Display, der große griffige Drehregler und die stimmige Gesamtoptik verraten gleich, dass wir es hier nicht mit einem 08/15-Radio zu tun haben. Vom 117Ri unterscheidet es sich im Wesentlichen durch die Tastenanordnung links neben dem Drehregler. Vom Drehregler und der zentralen Source-Taste aus findet der Finger hier leicht das gesuchte Bedienelement. Kein USB-Anschluss verunstaltet die Front. Mit dem beiliegenden Verlängerungskabel können Massenspeicher oder iPhone von Handschuhfach oder Mittelkonsole aus mit der rückwärtigen Buchse Verbindung aufnehmen.

Advanced


Bluetooth Neben der aufgefrischten Optik unterscheidet sich das CDA-137BTi vom 117er durch das jetzt integrierte Bluetooth-Modul, welches bis jetzt als externes Gerät optional erworben werden konnte. Hier setzt Alpine auf das Beste und Neueste, was der französische Spezialist Parrot zu bieten hat. Es bietet zum Beispiel neue Telefonfunktionen zum Halten von und Wechseln zwischen eingehenden Gesprächen, verbesserte Telfonbuch-Funktionalität, SMSBenachrichtigung und erweiterte Media-Kontrolle mit Anzeige von Song-, Artist- und Tag- Informationen.

Klangqualität


Die größten Stärken des CDA-137BTi sind freilich seine Klangtugenden. Hier übernimmt Alpine schlichtweg die mehrfach ausgezeichneten Qualitäten des noch gar nicht betagten, doch bereits jetzt legendären CDA-117Ri. Der 24-Bit-DA-Wandler setzt die Bits und Bytes der digitalen Quellen in makellose Analogsignale um, welche über die sechs Vorverstärkerausgänge an externe Endstufen weitergegeben werden können. Sowohl klanglich als auch messtechnisch zeigt das Radio dabei Höchstleistungen, die es angenehm aus der Masse der 1-DIN-Autoradios hervortreten lassen. Welches Ergebnis Sie damit in Ihrem Auto erzielen können, hängt freilich von der angeschlossenen Kette an Endstufen und Lautsprechern sowie deren Einbau ab. Sicher ist jedoch, dass das Alpine im Armaturenbrett den Grundstein für herausragende Audio-Performance in Ihrem Auto legt.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 350 Euro

Alpine CDA-137BTi

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren