Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
TCL 65C815
Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD
Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: Heimkino
24.08.2017 09:59 Uhr

IFA 2017: Zwei neue Projektoren von LG - Laser-Technologie und Kurzdistanz-Prinzip

LG

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Pünktlich zur IFA in Berlin stellt LG den neuen ProBeam Ultra-Kurzdistanzprojektor „Allegro” (HF85JS) mit Laser-Technologie sowie den LG MiniBeam PH30JG vor.

Der LG Allegro vereint Full-HD-Auflösung und ein kompaktes Kurzdistanz-Design. Mit nur 12 cm Abstand zur Wand projiziert der Allegro eine bis zu 100 Zoll (ca. 2,5 Meter) große Bilddiagonale. Er wird einfach auf den Boden oder vorhandene Möbel gestellt – ein zusätzlicher Standfuß ist nicht nötig. Mit 1.500 ANSI Lumen Helligkeit ist er 1,5 mal heller als sein Ultrakurzdistanz-Vorgänger von LG. Sein Kontrastverhältnis liegt bei 150.000:1. Für die Lichtquelle des neuen Laser-Kurzdistanzprojektors gibt LG eine Lebensdauer von 20.000 Stunden an. Seine 4-Ecken-Trapezkorrektur korrigiert sowohl horizontale als auch vertikale Verzerrungen. Zusätzlich bietet er das webOS Smart-TV-System von LG, das Zugriff auf eine Vielzahl von Streamingdiensten bietet.

11
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_eq_3_1598967297.jpg
>> Mehr erfahren

Eingebauter Akku

Der neue LG MiniBeam wird ebenfalls erstmals auf der IFA 2017 zu sehen sein. Der HD-Projektor kann dank seines eingebauten Akkus bis zu vier Stunden ohne Steckdose betrieben werden. Durch die Multi-Angle-Projektionstechnologie kann der LG MiniBeam um 70 Grad nach oben gerichtet werden, um sein Bild auch ohne Stativ hoch an die Wand oder sogar an die Decke zu projizieren.

Über eine USB-Typ-C-Verbindung können Laptops, Smartphones und andere Quellen zur Wiedergabe angeschlossen werden. Gleichzeitig lädt er über diese Verbindung seinen 9.000 mAh großen Akku auf. Der LG MiniBeam kann eine Tonspur via Bluetooth an zahlreiche andere Geräte weiterleiten wie drahtlose Lautsprecher, Smartphones oder das Audiosystem eines Autos.

LG ist auf der IFA vom 1. bis zum 6. September in Halle 18 zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren