Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Goya Acoustics Moajaza
Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.
198_19920_2
Topthema: Darf es etwas mehr sein?
Philips 65OLED935
Bereits für den 2019 vorgestellten 65OLED934 erhielt Philips zahlreiche Auszeichnungen, darunter den begehrten EISA-Award für den besten „Home Theatre TV“. Nun tritt der Nachfolger 935 an und beginnt eine ähnlich steile Karriere.
189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
TCL 65C815
Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: TV
26.07.2017 13:53 Uhr

ARD speist per HbbTV neuen Sender über Antenne ein - Via Programmliste verfügbar

TV

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Die ARD baut ihr DVB-T2-Angebot aus, allerdings nicht direkt über das Fernsehen, sonder via HbbTV.

So speisen der Rundfunk Berlin-Brandenburg und der Westdeutsche Rundfunk jetzt den Fernsehbildungskanal ARD-alpha per Internet mit Hilfe des HbbTV-Standards ein. Grund für diesen Weg sind die knappen Frequenzressourcen.

18
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Aktiver 3.1 Lautsprecher, Referenzklasse
qc_rvw1_1601456761.jpg
qc_rvw2_2_1601456761.jpg
qc_ht-bew_3_1601456507.jpg
>> Mehr erfahren

Flächendeckende Einführung geplant

Perspektivisch plant die ARD eine flächendeckende Einführung von ILS-Angeboten (Internet Link Services) in allen Sendegebieten. Der Aufruf dieser zusätzlichen Programme erfolgt aus der Programmliste. Neue ILS-Angebote werden in der Regel automatisch oder nach einem Sendersuchlauf in die Programmliste aufgenommen und sind dort mit einem Zusatz - z.B. Internet - gekennzeichnet. Voraussetzung für den Empfang ist ein Fernseher oder eine Settop-Box, die neben DVB-T2 HD zusätzlich den HbbTV-Standard 1.5 mit MPEG-DASH-Funktion unterstützen und mit dem Internet verbunden sind.

ARD-alpha zeigt Dokumentationen, Magazine, Diskussionen und Themenabende.

Das könnte Sie auch interessieren