Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
193_19922_2
Topthema: ViewSonic M2
Multimedia Zwerg
Der Markt für kompakte, mobile Beamer mit integriertem Mediaplayer und Netzwerkfähigkeit scheint langsam aber stetig zu wachsen. Mit dem M2 füllt Viewsonic eine weitere Lücke in der Produkt-Range.
187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Goya Acoustics Moajaza
Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.
189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
TCL 65C815
Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"- Rabattaktion
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

News Kategorie: TV
18.05.2017 12:52 Uhr

Humax bringt „HD+“ in zusätzliche Räume - Software-Update für Multimediareceiver H1

Humax

Jochen Wieloch
Jochen Wieloch

Besitzer eines Humax UHD 4tune+ Satellitenreceivers können im Zusammenspiel mit dem H1 Multimediareceiver von Humax künftig „HD+“-Sender auf Fernsehbildschirme in anderen Räumen transportieren.

Grundlage dafür bildet das jetzt erfolgte Software-Update des H1, welches die kompakte Box in einen vollwertigen ExtraScreen-Empfänger verwandelt. Angeschlossen an einen beliebigen TV-Bildschirm können Zuschauer so das Angebot von „HD+“ nun mehrfach nutzen. Bereits seit Start des Angebotes Anfang des Jahres liefert der UHD 4tune+ als erstes Gerät das ExtraScreen-Angebot an mobile Endgeräte wie Smartphone und Tablets – und das unabhängig davon, welcher Sender auf dem Hauptfernsehgerät läuft.

11
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_eq_3_1598967297.jpg
>> Mehr erfahren

So funktioniert „HD+“ ExtraScreen

Um „HD+“-Sender auf dem Smartphone, Tablet oder mit dem H1 zu nutzen, wird das Satellitensignal, eine aktive „HD+“-Karte vorausgesetzt, vom „HD+“ ExtraScreen-fähigen Satelliten-Receiver UHD 4tune+ aufbereitet und per LAN / WLAN ins Heimnetzwerk übertragen. Nun können Nutzer das Signal am H1 oder mit Hilfe der „HD+“-Connect App auch auf dem Smartphone oder Tablet empfangen. Das Streaming findet nur innerhalb des heimischen Netzwerks statt und wirkt sich somit nicht auf das Datenvolumen des Internetproviders aus.

Der Humax UHD 4tune+ kostet 299 Euro, für den H1 werden 99 Euro fällig.

Das könnte Sie auch interessieren